Auro Technologies relativiert Aussagen zu angekündigtem AuroMatic-Upgrade

Auro Technologies relativiert Aussagen zu angekündigtem AuroMatic-Upgrade

Mitte Juli stand Auro-Technologies-Firmengründer Wilfried van Baelen in einem Video Patrick Schapert von Grobi TV Rede und Antwort zu Fragen rund um das Audioformat Auro-3D (siehe unten) – und berichtete dabei unter anderem, dass ein Upgrade des integrierten Upmixers AuroMatic, das Stimmen im Center besser herausarbeiten und den Front- sauberer vom Rückbereich trennen soll (ab 10:20 Min.).

Dann erklärte van Baelen, dass man „nun“ mit den AV-Receiver-Herstellern rede. Diese sollten diese „AuroMatic 2.0“ ihren Kunden anbieten können – und zwar auch denen, die bereits ein Modell mit Auro-3D-Firmware im Heimkino stehen haben. Sogar ein recht konkretes Erscheinungsdatum nannte der Auro-Technologies-Chef: Ende 2016, voraussichtlich im November, sollte es bereitstehen. Diese Aussage setzte die D+M-Gruppe, die unter ihren Marken Denon und Marantz passende AV-Receiver anbietet, erwartungsgemäß unter Zugzwang.

ANZEIGE

Nun hat Auro technologies in einer Erklärung in seinem Blog die Aussage Wilfried van Baelens Aussage aus dem Juli relativiert. In der „Klarstellung“ heisst es, man habe unbeabsichtigt für Verwirrung hinsichtlich des Veröffentlichungstermins für das Upgrade gesorgt. Man arbeite mit Denon und Marantz eng zusammen, um dss bestmögliche Audioerlebnis zu liefern. Einen konkreten Veröffentlichungstermin nennt Auro Technologies nun aber nicht mehr; stattdessen wolle man weitere Informationen bei Zeiten über Facebook und Twitter liefern – und entschuldige sich für die eventuell entstandenen Konfusionen.

Link:
* Clarification on Auro-Matic v2.0

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*


*