Denon und Marantz: Update macht Upmixer von Dolby und DTS flexibler

Denon und Marantz: Update macht Upmixer von Dolby und DTS flexibler

D+M Holding hat bekanntgegeben, dass sich der DTS:X-Upmixer „DTS Neural:X“ in Denon- und Marantz-Receivern mit einer kommenden Firmware auch mit Dolby-kodierten Soundtracks nutzen lässt – und umgekehrt der Dolby Surround Upmixer (DSU) auch mit DTS-kodierten Material.

Dass die bislang bestehende Einschränkung aufgehoben wird, war zuvor durch Aussagen des Supports des Herstellers bekannt geworden.

Auf den britischen Support-Seiten des Unternehmens wurde die Information zu diesem „Cross Format Upmixing“ bereits veröffentlicht – und zwar auf Denon-Seite sowohl für die Modelle AVR-X6200W und AVR-X4200W als auch für AVR-X7200W and AVR-X7200WA. Marantz hat die Angaben für die Modelle AV7702MkII, SR7010 and SR6010 sowie AV8802 and AV8802A ebenfalls bereits angepasst. Hierbei handelt es sich um Receiver und Vorverstärker, die bereits die DTS:X-Firmware erhalten haben und die im Laufe des Jahres ein kostenloses Update erhalten sollen.

ANZEIGE

Für die Geräte mit Cirrus-Logic-Decoder-Chip von Denon und Marantz, die die eigentliche DTS:X-Firmware noch nicht bekommen haben, soll die Cross-Firmware-Funktion mit dem Update erscheinen.

Unter D+M-Kunden war Unmut aufgekommen, nachdem für Yamaha-Receiver Ende März die DTS:X-Firmware ohne die Beschränkungen hinsichtlich des Upmixings erschienen war.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

*