„Die irre Heldentour des Billy Lynn“: 4K-Disc erscheint Anfang Juni

„Die irre Heldentour des Billy Lynn“: 4K-Disc erscheint Anfang Juni

Sony Pictures Home Entertainment bringt die Ultra HD Blu-ray des Kriegsdramas am 8. Juni auf den deutschen Markt. In den USA hatte der Film wegen seines außergewöhnlichen Aufnahmeformats für Aufsehen gesorgt.

Am 8. Juni wird der Film „Die irre Heldentour des Billy Lynn“ (Originaltitel „Billy Lynn’s Long Halftime Walk“) laut Amazon in Deutschland auf Ultra HD Blu-ray erscheinen. Sony Pictures Home Entertainment (SPHE) selbst hat dazu bislang noch keine offiziellen Angaben gemacht.

Das ist hier besonders bedauerlich, da Regisseur Ang Lee („Life Of Pi“) mit dem Streifen Filmgeschichte geschrieben hat: Gedreht wurde das 50 Millionen US-Dollar teure Kriegsdrama nämlich nicht nur in 4K, sondern zudem in 3D und durchgängig mit 120 Vollbildern pro Sekunde. Ein gewöhnlicher Kinofilm läuft mit 24 Vollbildern pro Sekunde, der bekannteste „High Frame Rate“-Streifen „The Hobbit“ kam auf gerade einmal 48 Vollbilder pro Sekunde.

ANZEIGE

In den USA erschien „Billy Lynn“ dann mit 60 Vollbildern pro Sekunde in 4K (ein 3D-Format ist für die UHD-Blu-ray bislang nicht spezifiziert). Die 4K-Disc bot zudem englischen Dolby-Atmos-Ton.

Aktuell erscheint es realistisch, dass auch die deutsche Ultra HD Blu-ray ein 4K-HFR-Erlebnis mit 60 Bildern pro Sekunde bieten wird. Auch der Originalton könnte wiederum in Dolby Atmos vorliegen; das dies auch für die deutsche Synchronfassung gilt, halte ich aber nach den bisherigen Erfahrungen mit SPHE für eher unwahrscheinlich.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

*