Erster britischer TV-Kanal mit Dolby-Atmos-Ton

Erster britischer TV-Kanal mit Dolby-Atmos-Ton

Die BT Group hat angekündigt, auf dem Kanal „BT Sport Ultra HD“ ab dem kommenden Jahr Sportveranstaltungen mit 3D-Sound ausstrahlen zu wollen.

Das Unternehmen hatte zuvor bereits in Aussicht gestellt, die Zahl der Übertragungen in ultrahoher „4K“-Auflösung (3840 × 2160 Pixel, 2160p) auf dem Pay-TV-Kanal zu verdoppeln Nun sollen ausgewählte Übertragungen für ein „möglichst immersives Erlebnis“ Dolby-Atmos-Ton bieten. „BT Sport Ultra HD“ war auch der erste britische UHD-TV-Sender überhaupt.

Im Juni 2016 hatte der französische Pay-TV-Anbieter Canal+ Group zusammen mit Euromedia die erste Ultra-HD-Live-Übertragung eines Sportereignisses mit Dolby-Atmos-Ton realisiert – konkret die Ausstrahlung des Finales eines Rugby-Tuniers (RC Toulon gegen Racing 92).

Wie zuvor berichtet, eröffnete der TV-Dienstleister TVN Group an seinem Standort Hannover Ende Oktober ein „TVN-3DAudiostudio“. Bei dieser Gelegenheit teilte der Toningenieur und Leiter des Audiobereichs Stephan Thyssen mit, dass TVN in der Lage sei, Live-Übertragungen im 3D-Sound-Format Dolby Atmos (mit Dolby Digital Plus als Basis) zu realisieren. Laut Thyssen seien daran vor allem Pay-TV-Sender sehr interessiert, die ihren Kunden neben einem ultrahochaufgelösten Bild künftig gerne auch immersiven Sound bieten würden. Konkrete Sender nannte Thyssen nicht, TVN ist aber unter anderem Dienstleister des Münchener Pay-TV-Senders Sky, der jüngst mit der UHD-TV-Ausstrahlung von Fußballspielen begonnen hat.

© Aufmacherbild BT

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

*