Maxdome testet Streaming von Atmos-Titeln, will Angebot 2017 ausbauen

Maxdome testet Streaming von Atmos-Titeln, will Angebot 2017 ausbauen

Recht still hat der Videostreaming-Dienst damit begonnen, die ersten Titel mit Dolby-Atmos-Ton in sein Sortiment aufzunehmen. Eine gute Gelegenheit, einmal Maxdome nach seinen 3D-Sound-Plänen zu befragen.

Mitte 2015 hatte Maxdome erklärt, „in den nächsten Wochen“ Filme mit Dolby-Atmos-Ton bereitszustellen – nachdem der Video-on-Demand-Dienst bereits auf der IFA im Jahr zuvor gezeigt hatte, dass er technisch dazu in der Lage ist, Videos mit Ton in dem 3D-Sound-Format zu streamen. Dann jedoch wurde es wieder still um das Thema.

Nun jedoch stolperte Dolby-Atmos-Fan Frank V. über eine Infoseite des Dienstes mit dem Titel „Streamen in Dolby Atmos“, auf der sieben Filme beziehungsweise Dokumentationen aufgelistet sind, die mit 3D-Sound abrufbar sind: 13 Hours (englisch), Teenage Mutant Ninja Turtles 2 (englisch), Sicario (deutsch), Star Trek Into Darkness (englisch), On Any Sunday – The Next Chapter (englisch), Transformers – Ära des Untergangs (englisch), Horizon (deutsch und englisch). Daneben ist noch der Dolby-Kurzfilm Silent und ein Testvideo im Sortiment zu finden.

ANZEIGE

Für die Wiedergabe des Atmos-Tons benötigt man neben einer entsprechenden Heimkino-Anlage einen Fernseher oder einen Blu-ray-Player mit Maxdome-App, der Dolby-Digital-Plus-Datenströme ausgeben kann.

Auf Nachfrage erklärte mir eine Maxdome-Sprecherin, dass man das Thema Dolby Atmos derzeit mit einigen wenigen Inhalten teste, aber bereits viel positives Feedback von den Kunden bekommen habe. Im neuen Jahr 2017 versuche man daher das Thema weiter auszubauen und möchte noch mehr Filme und Serien in Dolby Atmos anbieten.

* Maxdome-Website „Streamen in Dolby Atmos“

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*


*