Meldung über Dolby Vision bei Ultra HD Blu-ray „Westworld“ hat sich bestätigt

Meldung über Dolby Vision bei Ultra HD Blu-ray „Westworld“ hat sich bestätigt

Ein Versuch mit einem Rezensions des Titels hat ergeben, dass der Titel tatsächlich ein Bild in Dolbys dynamischen HDR-Verfahren bietet – obwohl darüber keinerlei Informationen auf dem Cover oder den Scheiben zu finden ist.

Am Mittwoch hatte ich berichtet, dass es Hinweis darauf gibt, dass Warner am 23. November die 1. Staffel seiner HBO-Serie „Westworld“ mit Dolby Vision (neben HDR10) auf den Markt bringen wird. Mittlerweile habe ich die Discs in die Finger bekommen und kann dies nun offiziell bestätigen – nach einem Test mit einem Oppo-Player und einem Dolby-Vision-fähigen LG-Fernseher.

Eine Ankündigung von Warner, dass „Westworld“ Dolby Vision bietet, ist mir bis heute nicht bekannt. Auch weder auf dem Cover des Disc-Sets noch auch den 4K-Scheiben selbst ist dazu ein Hinweis zu finden. Warner selbst hatte gerade in den USA angekündigt, die Neuverfilmung des Horrorfilms „Es“ mit Dolby Vision herausbringen zu wollen. Diese Ultra HD Blu-ray erscheint nach aktuellem Stand in den USA am 9. Januar und in Deutschland am 22. Februar.

ANZEIGE

Dolby Vision ist im Unterschied zum ebenfalls auf der Scheibe vorhandenen HDR-Format HDR10 ein dynamisches Verfahren. Dies bedeutet, dass das Studio die gewünschten Metadaten zum Bildeindruck nicht nur einmal für den ganzen Film, sondern Szene für Szene und sogar Bild für Bild festlegen kann.

Um Dolby Vision nutzen zu können, benötigt man neben der 4K-Disc auch einen Dolby-Vision-tauglichen UHD-BD-Player und einen ebensolchen UHD-Fernseher. Fehlt ein Glied in der Kette, sind die Geräte aber allgemein HDR-fähig, sieht man das HDR10-Bild. Spielt man die Ultra HD Blu-rays von „Westworld“ an einem UHD-Fernseher ab, der gar kein HDR wiedergeben kann, konvertiert der Player das Videobild automatisch ins SDR-Format mit gewöhnlichem Kontrastumfang (Standard Dynamic Range)

Die deutsche Ultra HD Blu-ray bietet Dolby-Atmos-Sound, aber nur für den englischen Originalton; die deutsche Synchronfassung liegt in Dolby Digital 5.1 vor. Die Blu-ray-Fassung bietet keinen 3D-Sound.

© Bild Warner Bros. Home Entertainment. Alle Rechte vorbehalten.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

*