Premiere: Auro-3D im Porsche Panamera 4S

Premiere: Auro-3D im Porsche Panamera 4S

Im neuen Porsche gibt es eine Audio-Premiere zu feinern: Burmester hat in dem Fahrzeug erstmals eine 3D-Sound-Anlage nach den Vorgaben des Formats Auro-3D integriert.

Künftig kann man Auro-3D auch im Auto genießen [–] sofern man sich einen neuen Porsche Panamera 4S mit Auro-3D-Anlage von Burmester zu einem sechstelligen Preis leistet. Bei der Audio-Wiedergabe kommt der Auro-3D-Upmixer AuroMatic zum Einsatz, der die Höhenkanäle zu Mono-, Stereo- und Mehrkanal-Quellen hinzufügt. Das 3D-Sound-System nutzt in dem Fahrzeug satte 21 Lautsprecher, die von 21 Endstufen-Kanälen mit einer Gesamtleistung von 1.455 Watt angetrieben werden.

Sämtliche Lautsprecher erfuhren laut Burmester zum Teil tiefgreifende Veränderungen. Die im Car-Audio-Bereich exklusiv in Fahrzeugen von Porsche verwendeten magnetostatischen Hochtöner (Air Motion Transformer, AMT) bekamen demnach wirkungsgradoptimierte Folienmembranen. Mit 0,26 Gramm konnten die Konstrukteure laut Hersteller die bewegte Masse fast um die Hälfte reduzieren und gleichzeitig den Leistungsbedarf um den Faktor vier verringern.

ANZEIGE

Der Einsatz eines 2-Wege-Centers in der Mitte des Armaturenbretts soll die imaginäre Hörbühne durch identische Klangcharakteristik der drei Frontkanäle „stabilisieren“ (O-Ton Pressemitteilung). Gegenüber dem bisherigen 1-Wege-Breitband-Center verbessere die neue Konfiguration zudem die Klarheit der Stimmwiedergabe. Davon profitieren neben der Musikwiedergabe laut Burmester auch die Telefonie über die Freisprechanlage sowie Ansagen des Navigations-Systems, Hörbücher oder Nachrichtensendungen.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

*