Problem bei „Texas Chainsaw Massacre“: Workaround für Panasonic-Player

Problem bei „Texas Chainsaw Massacre“: Workaround für Panasonic-Player

Im Netz ist nun ein Workaround aufgetaucht, mit dem sich das Problem lösen lassen soll, dass der Panasonic DMP-UB900 lediglich die ersten fünf Tonspuren der Ultra HD Blu-ray wiedergibt

Wie am vergangenen Freitag berichtet, ist Panasonics UHD-Blu-ray-Player DMP-UB900 aktuell nur in der Lage, die ersten fünf von insgesamt 14 Tonspuren wiederzugeben, die auf der gerade erschienenen Ultra HD Blu-ray „The Texas Chainsaw Massacre“ zu finden sind. Somit kommt man mit dem Gerät – im Unterschied zum Samsung UBD-K8500 – unter anderem nicht an den englischen Originalton in Auro-3D oder Dolby Atmos heran.

Nach Angaben von Turbine prüft Panasonic aktuell, ob sich das Problem mit einem Firmware-Update beheben lässt. Ein Internet-Nutzer berichtet nun allerdings, dass man den Panasonic-Player wie folgt doch zur Wiedergabe aller Spuren überreden kann. Dafür müsse man folgende Schritte vollziehen:

1. Die Wiedergabe des Films starten
2. Vom ersten zum zweiten Kapitel skippen
3. Wieder zum ersten Kapitel zurückskippen

Nun sollen sich alle Spuren anwählen lassen. Ich bin gespannt auf Rückmeldungen!

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*


*