Sky äußert sich zur Übertragung von Bundesliga-Partie in Dolby Atmos

Sky äußert sich zur Übertragung von Bundesliga-Partie in Dolby Atmos

Am gestrigen Mittwoch übertrug Sky das Spitzenspiel der deutschen Fußball-Bundesliga FC Bayern gegen RB Leipzig mit Dolby-Atmos-Ton. Eine gute Gelegenheit, den Pay-TV-Sender zu befragen, wie weit seine Pläne hinsichtlich 3D-Sound gediehen sind.

Ohne vorherige Ankündigung hat der Münchener Pay-TV-Sender Sky gestern das Fußball-Bundesliga-Spiel des FC Bayern gegen RB Leipzig mit Dolby-Atmos-Ton übertragen. Dass das Spiel mit 3D-Sound zu genießen war, bemerkte Zuschauer Philipp D., der seine Entdeckung auf der Seite der Facebook-Gruppe „Dolby Atmos – Auro 3D – DTS:X – 4K – Wissen und Austausch“ weitergab. Der Atmos-Ton wurde erwartungsgemäß als Erweiterung des vom Senders übertragenen Dolby-Digital-Plus-Datenstroms übertragen. Um ihn an den Receiver auszugeben, musste folglich die HDMI-Ausgabe entsprechend aktiviert sein.

ANZEIGE

Auf meine Nachfrage bestätigte Sky am heutigen Morgen, dass man einen Dolby-Atmos-Test über Satellit durchgeführt habe. Dies geschah laut Sprecher Moritz Wetter allerdings „rein für interne Testzwecke, die Ergebnisse werden analysiert und bewertet“. Tatsächlich sei derzeit noch keine Entscheidung darüber gefallen, ob Dolby Atmos zukünftig für Sky-Fußballübertragungen verwendet werde.

Ich hatte bereits Ende Oktober darüber berichtet, dass Skys Dienstleister TVN bei der Eröffnung seines 3D-Audio-Studios in Hannover bekanntgegeben hatte, dass es ein großes Interesse seitens der Pay-TV-Branche an TV-Übertragungen mit 3D-Sound gäbe. Dieses könnte TVN befriedigen.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

*