Auro-3D für neueste AV-Receiver von Denon und Marantz am 5. Januar

Auro-3D für neueste AV-Receiver von Denon und Marantz am 5. Januar

Die D+M-Gruppe will für seine aktuellen AV-Receiver- und AV-Vorverstärker-Modelle das noch ausstehende Auro-3D-Upgrade in den USA ab 5. Januar anbieten. Für die deutschen Modelle soll es am selben Tag bereitstehen.

Konkret wird das nun angekündigte Auro-3D-Upgrade für die AV-Receiver Denon AVR-X6300H, Denon AVR-X4300H und Marantz SR7011 sowie für den AV-Vorverstärker Marantz AV7703 erscheinen. Die Modelle eint, dass Sie die als erste Reihe die „HEOS“-Musikstreaming-Technologie des Unternehmens unterstützen. Die neuen Receiver konnten bislang noch kein Auro-3D dekodieren; es handelt sich bei dem Upgrade nicht um das jüngst angekündigte Update von Auro-3D auf eine neue Version.

Die Ankündigung für die USA stammt von D+M selbst. Das Upgrade für die deutschen Modelle soll laut Patrick Schappert (GrobiTV) am selben Tag erscheinen.

ANZEIGE

Das Auro-3D-Upgrade, das auch den beliebten Upmixer AuroMatic enthält, ist kostenpflichtig. In den USA berechnet D+M dafür 199 US-Dollar, in Deutschland werden 149 Euro fällig.

Bei Auro-3D werden im Unterschied Dolby Atmos und DTS:X keine Audio-Objekte in Echtzeit verschoben. Vielmehr enthält Auro-3D-kodiertes Material diskrete (voneinander getrennte Spuren) für die Höhenkanäle. Die kleinste Konfiguration „Auro 9.1“ erweitert einen 5.1-Soundtrack um vier solcher Kanäle.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

*