Vorschau: Diese US-Titel erscheinen demnächst mit 3D-Sound

Vorschau: Diese US-Titel erscheinen demnächst mit 3D-Sound

In den letzten Tagen wurde eine ganze Reihe von Discs mit Dolby-Atmos- oder DTS:X-Ton für den US-Markt angekündigt. Nachfolgend ein Blick auf die nächsten vier Titel und meine Einschätzungen hinsichtlich der deutschen Fassungen.

Mechanic: Resurrection
(Lionsgate), Blu-ray und Ultra HD Blu-ray, US-Erscheinungsdatum: 22.11.2016
 US-Discs mit O-Ton in Atmos, kaum Chancen auf Blu-ray oder UHD-Blu-ray mit deutschem Atmos-Ton 

Die Fortsetzung des Actionsthrillers mit Jason Statham bringt in den USA Lionsgate mit englischem Dolby-Atmos-Ton auf Blu-ray Disc (mit Regionalcode) und Ultra HD Blu-ray (ohne Regionalcode) heraus.

Die deutschen Rechte für den Titel liegen jedoch bei Universum Film, das bislang nur eine Blu-ray-Fassung für den 31. Januar 2017 angekündigt hat. Von Atmos-Ton ist bei der deutschen Ausgabe bislang keine Rede – weder für den O-Ton noch für die deutsche Synchronfassung.

Besser sieht es da bei der britischen Blu-ray Disc aus, die am 26. Dezember erscheinen soll – zusammen mit einer UHD-Blu-ray-Fassung, die aber noch nicht bei Amazon UK gelistet ist. Da hinter dieser Scheiben beziehungsweise diesen Scheiben wiederum Lionsgate selbst als Studio steht, dürfte es hier auch wieder 3D-Sound geben – wenn auch nur für die englische Originalfassung.

ANZEIGE

Sully
(Warner), Blu-ray Disc und UHD Blu-ray, US-Erscheinungsdatum: voraussichtlich 20.12.2016
 US-Discs mit O-Ton in Atmos, sehr gute Chancen auf Blu-ray und UHD-Blu-ray mit deutschem Atmos-Ton 

Kurz vor Weihnachten erscheint in den USA auf Blu-ray und UHD-Blu-ray das Drama um den Piloten Chesley B. Sullenberger, kurz Sully, dem eine Notwasserung mit einem Airbus A320 auf dem Hudson gelang – mit englischem Dolby-Atmos-Ton.

Glücklicherweise steht hinter dem Titel Warner Home Video, eich echtes Vorbild in Sachen gelungener Lokalisierung. Wie schon bei vielen Titeln zuvor dürfte auch Sully auf den deutschen Discs sowohl den englischen O-Ton als auch die deutsche Synchronfassung in Dolby Atmos bieten. Leider hat Warner Home Entertainment Deutschland aber noch kein Veröffentlichungsdatum für die hiesigen Discs bekanntgegeben.

Underworld
(Sony Pictures), UHD Blu-ray, US-Erscheinungsdatum: 20.12.2016
 US-Discs mit O-Ton in Atmos, kaum Chancen auf UHD-Blu-ray mit deutschem Atmos-Ton 

Mit „Underworld“ aus dem Jahre 2003 bringt Sony Pictures am 27. Dezember in den Staaten einen Katalogtitel auf Ultra HD Blu-ray mit einer englischem Dolby-Atmos-Neuabmischung auf den Markt. Denkbar ist, dass die Scheibe bereits eine deutsche Tonspur enthalten wird, die dann aber bestenfalls in Dolby Digital 5.1 vorliegen wird. Endgültige Aussagen lassen sich hierzu aber aktuell noch nicht treffen.

Eine Blu-ray-Neuauflage dürfte Sony Pictures generell nicht veröffentlichen. Sollte der Titel auf UHD-Blu-ray auf dem deutschen Markt erscheinen, dann stehen nach bisheriger Erfahrung lediglich die Chancen für eine englische Dolby-Atmos-Tonspur gut, nicht jedoch für die deutsche Synchronfassung in dem 3D-Sound-Format.

Battleship
(Universal Pictures), Ultra HD Blu-ray, US-Erscheinungsdatum: 17.01.2017
 US-Discs mit O-Ton in DTS:X, kaum Chancen auf Blu-ray oder UHD-Blu-ray mit deutschem DTS:X-Ton 

Auch Universal Pictures ist in dieser Liste mit einem Katalogtitel vertreten – und zwar mit „Battleship“ aus dem Jahre 2012, der Mitte Januar auf Ultra HD in den USA erscheinen wird – und zwar mit englischem DTS:X-Ton. Eine Blu-ray-Neuauflage ist nach meinem aktuellen Kenntnisstand nicht geplant.

Generell stehen die Chancen gut, dass die Ultra HD Blu-ray auch auf den deutschen Markt kommt – auch wenn es dazu seitens Universal bislang noch keine Aussagen gibt. Auf eine deutsche Synchronfassung in DTS:X sollte man hier aber nicht hoffen. Nicht nur, dass sich Universal Pictures bislang recht stark zurückhält, was deutsche 3D-Sound-Spuren angeht (Ausnahmen betreffen am ehesten Familienfilme, die schon mal mit deutscher Atmos-Spur kommen). Es ist bislang weltweit noch keine einzige Disc erschienen, die überhaupt eine zweite DTS:X-Tonspur geboten hätte.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*


*