Vorschau: Welche Filme mit 3D-Sound erscheinen – und welche eher nicht

Vorschau: Welche Filme mit 3D-Sound erscheinen – und welche eher nicht

Für die kommenden Monate sind bereits einige Filme auf Blu-ray Disc und Ultra HD Blu-ray mit Dolby-Atmos- und DTS:X-Ton angekündigt. Doch das Sortiment dürfte noch um einiges wachsen.

Nachfolgend habe ich einmal einige Titel zusammengestellt, die in den kommenden Wochen und Monaten in Deutschland erscheinen und die mit hoher Wahrscheinlichkeit 3D-Sound bieten werden. Zudem liste ich Filme auf, die eventuell nur im Ausland mit 3D-Sound auf Blu-ray Disc oder Ultra HD Blu-ray erscheinen.

Sully

Warner Home Video, Blu-ray Disc und UHD-Blu-ray, 20. April 2017

Dar muss man nicht lange diskutieren: Warner hat bereits bestätigt, dass die deutsche Blu-ray Disc von „Sully“ sowohl die englische Originalfassung in Dolby Atmos mit Dolby TrueHD Dolby Digital Plus als Basis-Codec als auch die deutsche Synchronfassung in Dolby Atmos mit Dolby Digital Plus TrueHD als Grund-Codec bieten wird. Eine offizielle Bestätigung für die Ultra HD Blu-ray steht zwar noch aus, hier geht es letztlich aber nur noch darum, ob auch dort Dolby Digital Plus als Basis für den englischen Dolby-Atmos-Ton dienen wird oder Dolby TrueHD. (Update: Dreher korrigiert)

Amazon bietet die Blu-ray Disc von „Sully“ in einer exklusiven Steelbook-Fassung an.

Die Ultra HD Blu-ray bietet neben einem Bild mit erhöhtem Kontrast (HDR) auch eine echte 4K-Auflösung: Gefilmt wurde sogar in 6,5K, das Digital Intermediate (DI) als Vorlage für die Scheibe hatte eine Auflösung von 4K.


ANZEIGE

Live By Night

Warner Home Video, Blu-ray Disc und UHD-Blu-ray, 15. Juni 2017

„Live By Night“ bringt Warner in den USA am 21. März mit dem englischen Originalton in Dolby Atmos heraus. Bei uns wird der Film mit Ben Affleck hingegen erst am 15. Juni, dürfte dann aber wie „Sally“ wieder sowohl den O-Ton wie auch die deutsche Synchronfassung in dem 3D-Sound-Format bieten.

Wie bei „Sully“ bietet Amazon auch die Blu-ray Disc von „Live by Night“ in einer exklusiven Steelbook-Fassung an.

Auch bei der Ultra HD Blu-ray des Films gibt es – glücklichweise – Parallelen: So wird Käufern wiederum neben einem Bild mit erhöhtem Kontrast (HDR) auch eine echte 4K-Auflösung geboten: Gefilmt wurde wiederum in 6,5K – und auch dieses Digital Intermediate (DI) als Vorlage für die Scheibe hatte eine Auflösung von 4K.


Assassin’s Creed

20th Century Fox Home Entertainment, Ultra HD Blu-ray, 11. Mai 2017

Mittlerweile ist auch der am 11. Mai in Deutschland auf Blu-ray und Ultra HD Blu-ray erscheinende Film „Assassin’s Creed“ bei hiesigen Händlern vorbestellbar. In den USA bringt 20th Century Fox Home Entertainment das Werk bereits am 21. Mai heraus – ganz nach dem Prinzip des Studios allerdings lediglich auf Ultra HD Blu-ray mit 3D-Sound, konkret mit Dolby-Atmos-Ton. Die Chancen stehen recht gut, dass auch in Deutschland die 4K-Scheibe Dolby Atmos bieten wird – aber wiederum nur hinsichtlich der englischen Originalfassung.

Das Bild der Ultra HD Blu-ray dürfte wenigstens etwas für diese Einschränkungen entschädigen: Neben dem erhöhten Kontrast (HDR) liegt auch die Auflösung über der der Blu-ray-Version. So wurde der Film in 3,4 und 6,5K gedreht, das Digital Intermediate (DI) hatte eine Auflösung von 4K.

ANZEIGE

La la Land

Arthaus/StudioCanal, Blu-ray Disc, 24. Mai 2017 //
Lionsgate UK, Blu-ray Disc, 15. Mai 2017

Der Überraschungshit mit Ryan Gosling und Emma Stone ist hinsichtlich 3D-Ton ein Problemfall, da er in den USA von Lionsgate vertrieben wird. Das Studio hat zwar dort bereits angekündigt, den Film am 25. April auf Blu-ray Disc und Ultra HD Blu-ray mit (englischem) Dolby-Atmos-Ton herauszubringen, ist in Deutschland aber nicht direkt tätig. Die hiesigen Rechte liegen hierzulande hingegen bei der StudioCanal-Tochter Arthaus, die sich bislang noch nicht zur Soundausstattung der deutschen Blu-ray Disc geäußert hat.

Ob es für den hiesigen Markt auch gleich eine UHD-BD-Fassung geben wird, ist unklar. Ein riesiger Verlust wäre das aber nicht, da als Vorlage für die Scheibe nur ein Digital Intermediate mit einer Auflösung von 2K vorläge.

Wem der englische Originalton reicht, kann zur britischen Blu-ray Disc des Films greifen, die wiederum am 15. Mai von Lionsgate veröffentlich wird.


Zum Abschluss noch ein kurzer Hinweis: Media Markt bietet mittlerweile für 99 Euro ein exklusives 4-Disc-Set an, das die am 4. April erscheinenden Neufassungen der letzten vier Harry-Potter-Filme auf Ultra HD Blu-ray mit englischem DTS:X-Ton enthält.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

*