Warner bringt erste Scheiben mit DTS:X-Ton – und es sind die Harry-Potter-Filme

Warner bringt erste Scheiben mit DTS:X-Ton – und es sind die Harry-Potter-Filme

Warner Bros. Home Entertainment will in diesem Jahr alle acht Harry-Potter-Teile auf Ultra HD Blu-ray veröffentlichen – und zwar mit 3D-Sound im DTS:X-Format.

Bislang hatte Warner im Heimkino-Bereich hinsichtlich 3D-Sound ausschließlich das Tonformat Dolby Atmos unterstützt, künftig wird das Studio auch Scheiben mit Rundum-Sound im konkurrierenden DTS:X-Format anbieten. Den Anfang machen dabei die acht Harry-Potter-Teile auf Ultra HD Blu-ray. Dies teilte Warner Bros. Home Entertainment nun nach einem Bericht von Business Wire mit. The letzten vier Filme der Reihe sollen am 28. März in den USA veröffentlicht werden, die übrigen Teile sollen später im Jahr folgen.

ANZEIGE

Dieser Schritt ist auch deshalb interessant, weil Warner eines der wenigen Studios ist, die auf hiesigen Blu-ray Discs und UHD-Blu-rays regelmäßig den englischen Originalton und die deutsche Synchronfassung im 3D-Sound-Format anbieten. Bislang ist weltweit allerdings noch nicht eine Scheibe – weder Blu-ray Disc noch UHD-Blu-ray – erschienen, die mehr als eine DTS:X-Spur mit der englischen Sprachversion geboten hätte. DTS hatte auf der CES erklärt, dass es dafür eigentlich keine technischen Gründe gäbe.

Es ist allerdings gut möglich, dass Warner bei den nun angekündigten Scheiben ebenfalls nicht mit dieser Regel bricht: Tatsächlich brachte das Studio in der Vergangenheit unter anderem die Neuveröffentlichung von „Pacific Rim“ auf Ultra HD Blu-ray heraus, die lediglich englischsprachigen Dolby-Atmos-Ton boten und auf denen die deutsche Synchronfassung nur in DTS-HD 7.1 zu finden war. Insofern würde dies gut ins Schema passen.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

*