DIE ANGEBOTE DES TAGES
ANZEIGE
Pan (3D/SB)
Commuter (SB)
The Boy (SB)
Gravity (SE)
San Andreas (3D)
R.E.M.
R.E. 2 (Xbox/SB)
Transf. LK (3D)
H. Artemis (UHD)
American Sniper
11,49 Euro
7,99 Euro
5,20 Euro
18,26 Euro
4,92 Euro
44,99 Euro
39,20 Euro
9,98 Euro
17,90 Euro
4,89 Euro


ÜBERSICHTSTABELLEN:

Apple TV+ ist gestartet: Videostreaming mit Dolby Atmos und Dolby Vision

Apple TV+ ist gestartet: Videostreaming mit Dolby Atmos und Dolby Vision

Wie angekündigt hat Apple heute Morgen um 7 Uhr hierzulande seinen neuen Flatrate-Videodienst „Apple TV+“ gestartet. Das Startangebot ist überschaubar, bietet aber oft auch deutschen 3D-Sound.

Es ist soweit: In Deutschland ist mit Apple TV+ ein weiterer Faltrate-Videostreamingdienst verfügbar. Apple bietet den Dienst eine Woche lang gratis an, danach schlägt das Abo mit monatlich 4,99 Euro zu Buche. Wer jedoch nach seit dem 10. September ein Apple TV, iPhone, ein iPad oder einen Mac gekauft hat, bekommt ein Jahresabo gratis. Von den Serien sind zudem häufig aktuell die ersten beiden Folgen sowieso kostenlos abrufbar.

Apple TV+ startet mit vier Serien für erwachsene Zuschauer, die allesamt Dolby Vision sowie deutschem und englischem Atmos-Ton bieten:

The Morning Show (Drama-Serie mit Jennifer Aniston, Reese Witherstone, Steve Carell)
See – Reich der Blinden (Science-Fiction-Serie mit Jason Momoa)
Dickinson (Coming-Of-Age-Serie mit Hailee Steinfeld)
For All Mankind (Science-Fiction-Serie mit Joal Kinnaman)

Von den meisten Serien sind die ersten drei Folgen verfügbar, weitere Episoden sollen wöchentlich hinzukommen. Von „Dickinson“ sind allerdings bereits alle zehn Folgen verfügbar.

Daneben gibt es die Dokumentation „Die Elefantenmutter“, die sich um die Anführerin einer Elefantenherde dreht und die ebenfalls Dolby Vision sowie deutschem und englischem Atmos-Ton bietet. Um diese anschauen zu können, benötigt man allerdings auf jeden Fall ein Abo.

ANZEIGE

Weiterhin bietet Apple TV+ auch Produktionen für Kinder:

Helpsters (eine Art Sesamestreet-Verschnitt)
Snoopy im All (Zeichentrickserie in Zusammenarbeit mit der NASA)
Vier Freunde und die Geisterhand (Serie um eine Gruppe von Freuden, die verschiedenen Geister hinterherjagen)

„Snoopy im All“ war von Apple mit einem Trailer beworben worden, der neben einem Dolby-Vision-Bild auch Dolby-Atmos-Ton hatte. Letzterer findet sich in der Serie selbst nicht mehr, immerhin ist aber das dynamische HDR-Bild geblieben.

© Bild Apple. Alle Rechte vorbehalten.
Affiliate-Links sind mit , , , oder gekennzeichnet. Infos zum Datenschutz findest Du hier.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*