DIE ANGEBOTE DES TAGES
ANZEIGE
GoT 6
Purge 3 (UHD)
First Purge (SB)
Sie leb. (UHD/SB)
Operation O. (SB)
GoT 3 (SB)
Jumanji 2 (SB)
Feinde
GoT 1 (SB)
M:I 2 (UHD)
24,54 Euro
17,00 Euro
17,92 Euro
29,99 Euro
21,67 Euro
38,30 Euro
11,99 Euro
9,99 Euro
125,74 Euro
21,99 Euro


ÜBERSICHTSTABELLEN:

„Bad Times At The El Royale“: Erster HDR10+-Test sorgt für Ernüchterung

„Bad Times At The El Royale“: Erster HDR10+-Test sorgt für Ernüchterung

Timo Wolters hatte bei seiner Rezension der HDR10+-Fassung auf der UHD -Blu-ray mit technischen Problemen zu kämpfen. Doch auch als die Übertragung gelang, was das Ergebnis ernüchternd.

Lange trommeln Samsung, Panasonic und die Heimkino-Abteilung des Hollywood-Studios 20th Century Fox nun schon für das HDR-Formate HDR10+, das künftig eine ernsthafte Konkurrenz für das etablierte dynamische Verfahren Dolby Vision sein soll. Entsprechend gespannt war Blogger Timo Wolters, als sich nun für ihn die Gelegenheit bot, sich mit die erste in Deutschland erhältliche HDR10+-Disc „Bad Times At The El Royale“ einmal in diesem HDR-Format anzuschauen.

Doch der Test erwies sich als schwieriger als erwartet: Obwohl Zuspieler und TV vom selben Hersteller stammten (Panasonic), ließ sich das HDR10+-Bild zunächst nicht übertragen. Damit nicht genug: Als es schließlich funktionierte, blieb der sichtbare Bildunterschied zur HDR10-Fassung – gelinde gesprochen – hinter den Erwartungen zurück.

Alle Details könnt Ihr in Timos Rezension auf dessen Seite nachlesen, aber eines scheint klar: Bis alles rund läuft und HDR10+ wirklich in Konkurrenz zu Dolby Vision treten kann, dürften noch einige Updates (in welcher Form auch immer) fällig werden.

ANZEIGE

© Bild 20th Century Fox Home Entertainment. Alle Rechte vorbehalten.
Affiliate-Links sind mit , , , oder gekennzeichnet. Infos zum Datenschutz findest Du hier.
Alle Angaben ohne Gewähr.

2 Comments

  1. Haha, wie zu erwarten, war schließlich Samsung der Initiator…

    Reply
  2. Wurde der Film in 1000 nits, 2000, 3000 etc. gemastered?

    Panasonic stimmt deren TVs auf 1000 nits ab? Hab es gerade nicht im Kopf.

    Aber ist der Film in 1000 nits und der TV so abgestimmt kann es auch keinen Unterschied geben. Würde sagen testet an einem Philips (höhö) was aber nicht geht. Müsste man also Samsung als Vergleich mit heranziehen, wenn die nicht auf identische Nits abstimmen.

    Ist der Film auf 4000 nits und TV auf 1000 nits ist der Vergleich aber ganz klar passend und HDR10+ ist in dem Fall nutzlos.

    Wollte nur drauf hinweisen, würde selbst schauen aber habe den Film nicht.

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*