DIE ANGEBOTE DES TAGES
ANZEIGE
Pan (3D/SB)
Gravity (SE)
Commuter (SB)
Apocal. (UHD/SE)
Creed II (SB)
Suspira (UHD/UE)
SW BF (PC, Ult.)
M. Cooper (Musik)
H. Praetorius
Metro Ex. (PEGI)
11,49 Euro
18,26 Euro
7,99 Euro
24,99 Euro
26,80 Euro
69,97 Euro
10,99 Euro
26,39 Euro
20,47 Euro
29,99 Euro


ÜBERSICHTSTABELLEN:

„Criminal“: Zweite Netflix-Serie mit deutschem Atmos-Ton

„Criminal“: Zweite Netflix-Serie mit deutschem Atmos-Ton

Seit dem gestrigen Freitag ist die neue Serie „Criminal“ bei dem Videostreamingdienst abrufbar. Drei der zwölf Folgen spielen in Deutschland – und kommen mit 3D-Sound im Dolby-Atmos-Format.

Nachdem Netflix die zweite Staffel seiner deutschen Serie „Dark“ im Unterschied zur ersten ohne deutschen Dolby-Atmos-Ton ausgeliefert hat, bietet der Videostreamingdienst die drei in Deutschland spielenden Episoden der seit dem gestrigen Freitag verfügbaren Serie „Criminal“ mit deutschem 3D-Sound. Auch die übrigen neun Teile bieten jeweils den Originalton des Landes, dem sie zugeordnet sind, in Dolby Atmos – also English bei den britischen Folgen, Spanisch bei den spanischen Folgen und Französisch bei den französischen Folgen.

Ein kurzer Check der ersten Folge der „deutschen Staffel“ (tatsächlich ist es international eine Serie mit 12 Folgen, die nur eben in unterschiedlichen Ländern spielen statt vier Serien mit je drei Folgen) zeigt allerdings, dass 3D-Sound-Fans keinen rund zum Jubeln haben. „Criminal“ dreht sich komplett um Verhöre, ist daher vor allem ein Kammerspiel, das fast ausschließlich in einem Raum stattfinden. In der 1. deutschen Folge kommt etwas Regengeplätscher aus den Höhenlautsprechern – das war es dann auch (obwohl die Darsteller in einer späteren Stelle praktisch bei anhaltendem Regen fast an der gleichen Stelle am Fenster stehen).

Aus Sound-Sicht muss man sich die Serie also nicht geben. Sehenswert fand ich die erste Folge dennoch – nicht zuletzt wegen der schauspielerischen Leistung von Peter Kurth, der mich auch bereits in Babylon Berlin überzeugt hatte.

Positiv fällt auf jeden Fall auf, dass die Serie darüber hinaus einen erweiterten Farbraum und einen erhöhten Kontrastumfang (High Dynamic Range) im dynamischen HDR-Format Dolby Vision bietet.

ANZEIGE

Auch die dreiteilige Dokumentation „Der Mensch Bill Gates“, die ebenfalls seit gestern bei Netflix verfügbar ist, kommt mit englischem Originalton in Dolby Atmos. Aber auch hier spielt der Ton erwartungsgemäß eine Nebenrolle.

PS: Bei „Criminal“ habe ich absichtlich „in xxx spielende Folgen“ als Formulierung gewählt, da tatsächlich alle Folgen in einem Studio in Madrid gedreht wurden.

© Bild Netflix. Alle Rechte vorbehalten.
Affiliate-Links sind mit , , , oder gekennzeichnet. Infos zum Datenschutz findest Du hier.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*