DIE ANGEBOTE DES TAGES
ANZEIGE
Gravity (SE)
Minions (SB)
Tarzan (3D/SB)
Aquam. (UHD/SE)
Bourne Ide. (UHD)
The Purge (UHD)
Minions (UHD)
Warcraft (3D)
Passenger (UHD)
Crimson Peak
18,26 Euro
2,99 Euro
29,90 Euro
35,99 Euro
17,00 Euro
17,00 Euro
17,00 Euro
9,00 Euro
10,00 Euro
10,97 Euro


ÜBERSICHTSTABELLEN:

Denon erweitert X-Serie um drei neue AV-Receiver

Denon erweitert X-Serie um drei neue AV-Receiver

Die Audio/Video-Receiver bieten Dolby Atmos Height Virtualization, unterstützen den erweiterten HDMI-Rückkanal eARC und bieten Apple AirPlay 2. Laut Denon heben sie damit das Home Entertainment auf ein neues Niveau.

Denon hat drei neue AV-Receiver der X-Serie angekündigt. Der Denon AVR-X2600H und der AVR-X2600H DAB (je 150 W pro Kanal) sowie der AVR-X1600H (145 W pro Kanal) bieten ein 7.2-kanaliges Surround-Sound-Erlebnis, das den Zuhörer mitten ins Geschehen katapultieren und die Möglichkeiten von TV-Geräten und herkömmlichen Soundbars bei Weitem übertreffen soll. Home-Entertainment-Liebhaber kommen laut Hersteller dank der neuesten Technologien in Sachen Heimkino und Streaming voll auf ihre Kosten.

Der AVR-X1600H (UVP: 579 €) und der AVR-X2600H (UVP: 679 €) sind ab dem 15. Juni erhältlich. Der AVR-X2600H DAB (UVP: 699 €) ist ab dem 15. Juli bei autorisierten Denon Händlern verfügbar.

ANZEIGE

Hauptmerkmale aller AV-Receiver der X-Serie des Modelljahres 2019

Video und HDMI
eARC: Der erweiterte Audio-Rückkanal (Enhanced Audio Return Channel) unterstützt die verlustfreien 3D-Audioformate zur direkten Audioübertragung vom TV-Gerät zum AV-Receiver über HDMI.
HDCP 2.3 Kopierschutz: Aktuellster Kopierschutzstandard an sämtlichen HDMI-Ports.
Auto Low Latency-Modus (ALLM): Unterstützung des Spielmodus ALLM der Xbox One zum Spielen mit geringsten Verzögerungen (geeignetes TV-Gerät erforderlich).
Farbtreue: Kompatibel mit 4:4:4-Farbauflösung, BT.2020, HDR10 (High Dynamic Range), Dolby Vision. Unterstützt HLG (Hybrid Log-Gamma).
Echtes 4K: Der AVR-X2600H (DAB) ermöglicht 4K-Ultra-HD-Durchleitung (60 Hz) und 4K-Video-Upscaling (30 Hz).

Audio und Surround-Sound
Dolby Atmos Height Virtualization-Technologie: Alle Inhalte werden mit virtuellen Höheneffekten wiedergegeben. Dazu genügen Lautsprecher in einer 2.1- oder 5.1-Konfigurationen (per Update).
Immersives 3D-Audio: Dolby Atmos, DTS:X und Erweiterung von DTS-kodierten Inhalten auf DTS Virtual:X.
Verlustfreier Surround-Sound: Unterstützung von Dolby True HD und DTS HD Master Audio.
DAC: Ein AKM AK4458 32 Bit DAC sorgt für die hochwertige Wandlung von Hi-Res-Audiodaten.
Hi-Res-Audio: Dekodierung der verlustfreien Formate ALAC (bis zu 24 Bit/192 kHz), FLAC und WAV sowie DSD (2,8 und 5,6 MHz).
Anschlussmöglichkeiten: Über Netzwerk Audio-Streaming und den USB-Eingang auf der Frontplatte können Dateien der Formate MP3, WAV, FLAC, ALAC und DSD (2,8/5,6 MHz) wiedergegeben werden.
Bluetooth-Ausgabe über Kopfhörer: Für den Hörgenuss jeder Quelle über Bluetooth-Kopfhörer (per Software-Update)

Musikstreaming und Smart Home
HEOS Integration: Mit kompatiblen Komponenten sind Multiroom-Audiowiedergabe und Musikstreaming via WLAN möglich. HEOS unterstützt sowohl kostenlose als auch kostenpflichtige Angebote von zum Beispiel Spotify, Deezer, Amazon Music, TuneIn, SoundCloud und TIDAL. Musik kann mittels der kostenlosen HEOS App kabellos gestreamt und an Zone 2 oder HEOS fähige Lautsprecher geleitet werden.
Integriertes AirPlay 2: Titel von Apple Music können via AirPlay 2 kabellos auf den AV-Receiver gestreamt und auf weitere AirPlay-kompatible Lautsprecher übertragen werden.
Bequeme Sprachsteuerung: Mit Amazon Alexa, Google Assistant (Deutsch geplant für 2019) oder Apple Siri lassen sich bestimmte Streaming- und AVR-Funktionen per Sprachbefehl steuern.
Bluetooth-fähig: Musik von Bluetooth-fähigen Geräten einfach über den AV-Receiver wiedergeben.

Einrichtung und Benutzerfreundlichkeit
Raumkalibrierung für optimierte Raumakustik: Mithilfe der Raumakustikkalibrierung von Audyssey sind einfache, aber präzise Abstimmung und eine dynamische Lautstärkeregelung möglich.
Schnellwahltasten: Auf der Frontplatte und der Fernbedienung befinden sich vier Schnellwahltasten, die mit bevorzugten Audioeinstellungen für jede Quelle belegt werden können.
Apps zur Fernbedienung (iOS/Android): Denon AVR-App für grundlegende Steuerungsfunktionen und Einstellungen. Mit der kostenpflichtigen, separat erhältlichen Audyssey MultEQ Editor-App kann die EQ-Kurve eines Raumes weiter angepasst werden.

Quelle: Denon-Pressemitteilung

© Bild Denon. Alle Rechte vorbehalten.
Affiliate-Links sind mit , , , oder gekennzeichnet. Infos zum Datenschutz findest Du hier.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*