DIE ANGEBOTE DES TAGES
Miettitel bei iTunes
ANZEIGE
Nobody's Fool
Widows
Smallfoot
Hard Powder
Pikachu
Suspiria
Tropic Thunder
The Mule
Die Unglaubl. 2
The Hate U Give











1.99 Euro

1.99 Euro

1.99 Euro

1.99 Euro

1.99 Euro

1.99 Euro

1.99 Euro

1.99 Euro

1.99 Euro

1.99 Euro


ÜBERSICHTSTABELLEN:

„Der Herr der Ringe“: Bild- und Tonausstattung der deutschen Discs jetzt bekannt

„Der Herr der Ringe“: Bild- und Tonausstattung der deutschen Discs jetzt bekannt

Endlich ist raus, welche Bild- und Tonformate die Mitte Dezember erstmals auf Ultra HD Blu-ray erstmals auf UHD-Blu-ray erscheinende Trilogie bieten wird. Und glücklicherweise leistet sich Warner hier keinen Fauxpas.

Zunächst für den 3. Dezember angekündigt, erscheint das UHD-Blu-ray-Boxeset zu „Der Herr der Ringe“ nun voraussichtlich am 17. Dezember. Das ist auch nicht mehr lange hin – und dennoch spannt Warner die deutschen Kunden hinsichtlich der Bild- und Tonausstattung bislang auf die Folter. Doch damit ist nun Schluss, da im Internet die ersten Analysen von Händlern aufgetaucht sind, die die Scheiben schon erhalten haben.

Demnach werden die Discs (was bereits bekannt war) den englischen Originalton in Dolby Atmos (mit Dolby TrueHD als Kern) enthalten und die deutsche Synchronfassung in DTS-HD Master Audio 6.1 – was dem Tonformat der schon erhältlichen deutschen Blu-ray Disc entspricht. Zum Bild lässt sich sagen, dass hier (native) 4K-Auflösung mit erweitertem Kontrastumfang (High Dynamic Range) im statischen Format HDR10 sowie in der dynamischen Variante Dolby Vision geboten wird.

Vielen Dank an blooob für den Hinweis!

Das Set ist aktuell bei Amazon ausverkauft, aber bei JPC noch vorbestellbar:

Der Herr der Ringe: Die Trilogie (Extended Edition) (UHD-Blu-ray, 9 Discs)
Der Herr der Ringe: Die Trilogie (Extended Edition) (UHD-Blu-ray, 9 Discs)
Der Hobbit: Die Trilogie (Extended Edition) (UHD-Blu-ray, 6 Discs)
Der Hobbit: Die Trilogie (Extended Edition) (UHD-Blu-ray, 6 Discs)
Mit gekennzeichneten Links sind Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält Surround Sound Info eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten. Alle Preise inkl. MwSt. und ggf. zuzüglich Versandkosten. Details zu den Angeboten gibt es auf der jeweiligen Webseite.

ANZEIGE
[Amazon]


© Bild Warner Bros. Home Entertainment. Alle Rechte vorbehalten.
Affiliate-Links sind mit gekennzeichnet. Infos zum Datenschutz findest Du hier. Alle Angaben ohne Gewähr.

14 Comments

  1. ok, aus der vorfreude entwickelt sich gerade eine ordentliche portion frust. in diversen foren wird berichtet, dass die deutsche tonspur der bluray entspicht. das bedeutet aber auch, dass der LFE fehler nicht behoben worden sein soll. nach wie vor soll beim LFE alles unterhalb von 50hz beschnitten sein. echter tiefbass fehlt somit. wenn dem so sein sollte, würde mich das nicht wundern. ist halt warner, da darf man keine qualität erwarten -.-

    mal abwarten was Timo dazu sagen wird.

    Reply
  2. Keinen Fauxpas aber dann die gleiche Tonspur wie auf der Blu Ray, ok ….

    Reply
    • Dir ist aber schon klar, dass es bei den Tonformaten zwischen der Blu-ray Disc und der Ultra HD Blu-ray keine Unterschiede gibt, oder? Und dass DTS-HD Master Audio einen verlustfrei komprimierten Ton bietet, weisst Du auch, oder? Also bis auf die 3D-Objekte ist das der beste Codec, den DTS zu bieten hat… Ein Fauxpas ist ein Fehltritt. Den kann ich hier nun wirklich nicht entdecken.

      Reply
      • Siehe Kommentar von bloob …

        Reply
        • Der 50-Hz-Bug war mir nicht bekannt – und mir war auch nicht bewusst, dass Du Dich darauf beziehst. Den Kommentar von bloob hatte ich erst später gesehen und freigeschaltet (auch wenn WordPress dann das ursprüngliche Datum anzeigt und den Kommentar weiter oben einordnet). Wenn es darum ging, will ich Dir gar nicht widersprechen.

          Reply
          • Davon abgesehen, wieso keine deutsche Atmos Spur?
            Universal klatscht doch auch überall ne DTS:X Spur bei den alten Filmen mit drauf …

            6.1 ….

          • Warner ist nun mal nicht Universal… 😉

  3. Habe gerade gesehen: bei iTunes sind die meisten Herr der Ringe Versionen und auch die Hobbitfilme schon im englischen Atmos gelistet. Leider weiter nur in HD.

    Reply
  4. neue infos, das 50hz problem soll alle(!) tonspuren bei teil 1 betreffen. auch die neue atmos !!! -.-

    wenn warner was gründlich macht, dann aber auch alles falsch. :/

    Reply
    • *edit*

      bei teil 2 soll der LFE bei der deutschen tonspur um -500ms verschoben sein.
      und bei teil 3 soll es ebenfalls das 50hz problem geben.

      Reply
      • Moin. Timo von blu-ray-rezensionen.net hier.
        Das Verschiebungsproblem vom LFE war aber schon bei der alten BD. Ist mir bei der Vorbereitung der Reviews, gestern, noch mal deutlich in den Szenen mit Baumbart aufgefallen, wenn er auf den Boden tritt.
        Wer hat die deutschen Tonspuren der UHD-BDs denn schon gehört?

        Reply
    • Das irritiert mich jetzt. Bislang hatte ich es so verstanden, dass das 50-hz-Problem bei der BD nur die deutsche Tonspur betraf. Die neue Atmos-Spur wäre dann aber die englische Spur – und hätte demnach erstmals das selbe Problem wie die deutsche Synchronspur?

      Reply
      • Ich glaube irgendwie nicht das die englische tonspur betroffen ist, gibts dazu eine Quelle?

        Habe schon eunige englische Reviews durchgelesen und da wurde nichts erwähnt….

        Reply
        • Beim Hobbit gibt’s das Problem schon mal nicht. Dessen Atmos-Fassung reicht wesentlich tiefer hinab als die vorherigen dts-HD-MA-Spuren.

          Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*