DIE ANGEBOTE DES TAGES
ANZEIGE
Forza H. 4 (Xbox)
1000 J. EAV (LE)
BB 4 L. (UHD/SB)
Lichtmond 3 (3D)
Jumanji 2+3 (SB)
TMNT 2
Warcraft
Columbia (UHD)
Lloranas Fluch
Whipl. (UHD/SB)

22,99 Euro

80,19 Euro

18,50 Euro

24,17 Euro

14,60 Euro

5,89 Euro

5,68 Euro

79,97 Euro

5,47 Euro

18,50 Euro


ÜBERSICHTSTABELLEN:

Disney+: Auch ohne Drosselung kein „volles Programm“ (Update)

Disney+: Auch ohne Drosselung kein „volles Programm“ (Update)

Ein Vergleich mit dem US-amerikanischen Mutterdienst zeigt, dass der deutsche Ableger weiterhin wesentlich weniger Inhalte in 4K/Dolby Vision und mit (englischem) Atmos-Ton anbietet.

Ende Juni gab Disney+ bekannt, endlich die mit der Corona-Krise vorgenommene Reduzierung der Datenrate – und damit auch der Bild- und Tonqualität – wieder zurückzunehmen (siehe Bericht). Seither sind eine Reihe von Titel hierzulande über den Flatrate-Videostreamingdienst in 4K/Dolby Vision und mit englischem Dolby-Atmos-Ton abrufbar (bei Synchronfassungen ist bei Disney+ aktuell stets 5.1 das Höchste der Gefühle).

Für mich war dies auch endlich die Gelegenheit, meine Listen zu Dolby-Vision-Titeln und Dolby-Atmos-Titeln bei Disney+ auf den aktuellen Stand zu bringen. Das Ergebnis fiel überraschend aus.

Tatsächlich hatte ich vor dem Deutschlandstart von Disney+ das US-Angebot als Grundlage genommen, auf das ich Zugriff hatte und noch habe. Ein Vergleich zeigt nun: Etliche Titel, die in den USA in 4K mit Dolby Vision und/oder englischem Atmos-Mix abrufbar sind, bekommt man hierzulande nur in HD mit Standardkontrastumfang (oft ein wichtigerer Punkt als die Auflösung) und mit 5.1-Ton.

Mit gekennzeichneten Links sind Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält Surround Sound Info eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten. Alle Preise inkl. MwSt. und ggf. zuzüglich Versandkosten. Details zu den Angeboten gibt es auf der jeweiligen Webseite.

ANZEIGE
[Amazon]


>>> NUR NOCH HEUTE! <<<

Besonders gut sieht es hierzulande nur bei den Marvel-Titeln aus, die es größtenteils in bester Qualität gibt. Wirklich mager ist hingegen die hiesige Auswahl an Pixar-Titeln jenseits von HD und 5.1. Selbst neuere Filme wie Toy Story 4 („Alles hört auf kein Kommando“) oder „Chaos im Netz“ gibt es nur in dieser Form, obwohl sie mit allem Drum und Dran in den USA abrufbar beziehungsweise angekündigt sind.

[Update:
Nur etwas sieht es bei Star Wars aus – nicht nur, weil es die Fassung von „Rogue One“ mit 4K/Dolby Vision/Dolby Atmos nicht nach Deutschland geschafft hat. Vor allem liefert Disney+ hierzulande die ersten acht Teile der Skywalker-Reihe ohne englischen Atmos-Ton, sondern nur mit O-Ton in Dolby Digital Plus 5.1 aus.]

Bei den Disney-Titeln sind auch einige älteren Titel auf der Haben-Seite zu verbuchen. Warum aber gerade „Die Eiskönigin“ hierzulande nicht wie in den USA in 4K/Dolby Vision mit englischem Dolby-Atmos-Ton abrufbar ist, bleibt unverständlich.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*