DIE ANGEBOTE DES TAGES
ANZEIGE
Atomic Blonde
Baywatch
Transf. LK (3D)
Sully
P. Rim Upr. (3D)
Div. 2 (Xbox/LE)
Red Tails
Wizard. W. (UHD)
Rambo: LB (UHD)
Operation O. (SB)
2,08 Euro
5,50 Euro
8,84 Euro
5,95 Euro
8,31 Euro
9,74 Euro
5,84 Euro
175,45 Euro
20,29 Euro
39,00 Euro


ÜBERSICHTSTABELLEN:

Disney+: Ein prüfender Blick auf… die Pixar-Originals

Disney+: Ein prüfender Blick auf… die Pixar-Originals

In zwei Wochen startet Disney+ in Deutschland – unter anderem mit einer Reihe von speziell für den Dienst produzierten „Originals“. Ich habe mal einen Blick auf das Pixar-Angebot geworfen.

Am 24. März geht Disneys Flatrate-Videostreamingdienst Disney+ hierzulande an den Start, am vergangenen Freitag präsentierte Disney schon einmal das deutsche Startangebot (Liste hier abrufbar). Mit dabei sind eine Reihe von Filmen, Serien und Kurzfilmen, die speziell für den Dienst produziert wurden – die sogenannten Originals.

Der eine oder andere dürfte mittlerweile mitbekommen haben, dass ich bereits seit einiger Zeit das amerikanische Angebot von Disney+ nutze und mir daher schon einiges anschauen konnte. Ich will daher in der Zeit bis zum Start immer mal wieder einen prüfenden Blick auf das Angebot werfen, das zum Deutschlandstart bereitstehen wird – und beginne heute mit den Pixar-Originals. Wenn ihr meine Bewertung lesen wollt, dann könnt ihr jeweils auf das Plus Symbol klicken:

Forky hat eine Frage (Forky Asks A Question)

Kurzfilmreihe mit 10 Episoden
Bild: UHD / Dolby Vision
englischer Originalton: Dolby Atmos / deutsche Synchronfassung: noch unbekannt

Die Beschreibung liest sich erst einmal als handele es sich um eine typische Produktion für die Sesamstraße: Der aus Toy Story 4 bekannte Forky ist auf der Suche nach Antworten auf verschiedenste Fragen (beispielsweise „Was ist Liebe?“, „Was ist ein Anführer?“ oder „Was ist Käse?“), die ihm andere Figuren aus Toy Story zu beantworten versuchen. Doch das läuft nicht ganz so, wie man es vielleicht erwartet.

Bewertung zu 'Forky hat eine Frage' ausklappen
Die Kurzfilmreihe ist tatsächlich einer meiner Lieblinge auf Disney+. Denn oftmals sind die Clips der reine Dadaismus, Nonsens pur. Wer vernünftige Antworten à la Sesamstraße erwartet, wird oft schwer reingelegt – weshalb die Reihe manche amerikanischen Zuschauer komplett ratlos zurücklässt. Mein Tipp: Einfach auf den Quatsch einlassen – und auf jeden Fall den Abspann anschauen, wo es immer noch ein Goodie gibt.
ANZEIGE

Lamp Life

Kurzfilm
Bild: UHD / Dolby Vision
englischer Originalton: Dolby Digital Plus 5.1 / deutsche Synchronfassung: Dolby Digital Plus 5.1

Porzellinchen feiert ein großes Comeback in „A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando“ und spielt auch in Pixars „Lamp Life“ die Hauptrolle. Der Kurzfilm beantwortet die Frage, was mit Porzellinchen geschehen ist, seit wir sie zuletzt in Toy Story 2 gesehen haben. Nun kann Porzellinchens endlich Woody erzählen, welche wilde Abenteuer sie in der Zwischenzeit erlebt hat.

Bewertung zu 'Lamb Life' ausklappen
Ein klein wenig wirkt es so, als hätte wäre Lamb Life entstanden, weil man bei Toy Story 4 diesen Teil aus Zeitgründen rauslassen musste. Aber das ist keinesfalls negativ gemeint: Pixar nimmt sich hier nun die nötige Zeit für einen Rückblick auf Porzellinchens Abenteuer. Und obwohl der Kurzfilm gerade einmal sieben Minuten lang ist, kam er mir nicht wie ein Clip vor, sondern wirklich wie ein richtiger kleiner Film.

Das gilt auch für die Umsetzung: Der Plot von Lamb Life ist gut, abwechslungsreich und an vielen Stellen wirklich lustig. Auf an der technischen Umsetzung ist nichts auszusetzen. Fazit: Lamb Life weiß zu gefallen.

Pixar In Real Life

Kurzfilm-Reihe mit bislang fünf Episoden
Bild: UHD / SDR
englischer Originalton: Dolby Digital 2.0 / deutsche Fassung: Dolby Digital 2.0 (Voice-Over)

Pixar erweckt bekannte Figuren und Situationen aus seinen Filmen zum Leben und testet mit versteckter Kamera in der Öffentlichkeit, wie Passanten reagieren.

Bewertung zu 'Pixar In Real Life' ausklappen
Von dieser Serie hatte ich mir nach dem Trailer einiges erwartet – und war daher auch am stärksten ernüchtert. Die Idee, auf Grundlage von Pixar-Figuren und bekannten Szenen die Reaktion von Passanten zu testen, ist ja nicht schlecht. Die Umsetzung fand ich teilweise aber durchwachsen – auch wenn es erst einmal lustig ist, Wall-E in Lebensgröße zu sehen. Doch für mich wiederholen sich die Szenen einfach zu schnell, ohne das neue Highlights dazukommen.

Bei den bislang veröffentlichten Folgen ist bei mir jedenfalls noch nicht übergesprungen. Der nachfolgende Trailer verspricht aber einige weitere Folgen, sodass ich die Hoffnung noch nicht aufgegeben habe.

Hier der offizielle Trailer:

Pixar IRL – Official Trailer | Disney+ | Start Streaming Nov. 12
Dieses Video ansehen auf YouTube.

*Hinweis: Diese Seite nutzt WP YouTube Lyte, um YouTube-Videos einzubinden. Das Vorschaubild wurde vom YouTube-Server geladen, ohne dass dabei Daten getrackt wurden (es wurden keine Cookies gesetzt). Durch Anklicken des Play-Knopfes, kann und wird YouTube allerdings Informationen über Dich sammeln.   This site uses WP YouTube Lyte to embed YouTube videos. The thumbnails are loaded from YouTube servers, but those are not tracked by YouTube (no cookies are being set). Upon clicking on the play button however, YouTube can and will collect information about you.

© Bild Pixar Animation Studios / Disney+. Alle Rechte vorbehalten.
Affiliate-Links sind mit , , , , oder gekennzeichnet. Für Einkäufe über diese Affiliate-Links erhalten wir Werbeprovisionen. Infos zum Datenschutz findest Du hier.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*