DIE ANGEBOTE DES TAGES
ANZEIGE
Forza H. 4 (Xbox)
M. R. 1-3 (UHD)
The Big Short
Fifty Shades 3
None
Moon Shots (UHD)
Pixels
Gears 5 (Xbox)
Everest (3D)
Res. Evil 2 (Xbox)
19,99 Euro
39,99 Euro
7,99 Euro
6,00 Euro
6,98 Euro
10,99 Euro
3,00 Euro
19,99 Euro
9,98 Euro
20,02 Euro


ÜBERSICHTSTABELLEN:

Disney+: kein deutscher 3D-Ton, Meerjungfrau mit neuer Synchronfassung

Disney+: kein deutscher 3D-Ton, Meerjungfrau mit neuer Synchronfassung

Entgegen aller Hoffnungen gibt es bislang keine Anzeichen, dass Disney+ deutschen Ton in Dolby Atmos bieten wird. Zudem dürfte die Synchronfassung von „Arielle – Die Meerjungfrau“ für Diskussionen sorgen.

Einen Tag vor dem offiziellen Deutschlandstart seines Flatrate-Videostreamingdienstes laufen bei Disney die Vorbereitungen erwartungsgemäß auf Hochtouren. Zu erkennen ist dies unter anderem daran, dass auf dem niederländischen Ableger von Disney+ (auf den Journalisten vorab Zugriff erhalten haben) bei mehr und mehr Titeln die deutsche Synchronfassung abrufbar ist.

Dabei zeigt sich aber auch: Das übliche Tonformat für die deutsche Sprachspur ist Dolby Digital Plus 5.1 – auch bei Titeln, die Disney+ mit einer englischen Originaltonspur im 3D-Sound-Format Dolby Atmos ausliefert. Nachdem sich herausgestellt hatte, das sich Disney die Dolby-Vision-Versionen seiner Filme für Disney+ ausgespart hat, war in vielen Heimkino-Fans die Hoffnung aufkeimt, dass dies auch für deutsche Dolby-Atmos-Fassungen gilt. Dies scheint nun widerlegt.

ANZEIGE

Ebenfalls ernüchternde Nachrichten gibt es hinsichtlich des deutschen Tons des Zeichentrickfilms „Arielle, die Meerjungfrau“ aus dem Jahre 1989. Hier ist über Disney+ Stand heute nur die deutsche Synchronfassung aus dem Jahr 1998 abrufbar, nicht jedoch die ursprüngliche Fassung aus dem Jahr 1990. Das dürfte einige Fans des Films verärgern.

Zur Erinnerung: Zur Wiederauflage des Films im Jahre 1998 ließ Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ neu synchronisieren. Anders als bei den verfälschenden Neusynchronisationen anderer Klassiker hält sich die neue Fassung zwar stärker an das englische Original, Fans beklagen jedoch die ungelenken Dialoge und Liedertexte sowie die schlechte Rollenbesetzung. (Wer die Details nachlesen will, findet eine ausführliche Darstellung auf dem Blog von „Sir Donnerbold“)

Da Arielle und andere Disneyfilme nicht nur in Deutschland, sondern in ganz Europa neusynchronisiert wurden, schalteten Disney-Fans eine internationale Online-Petition mit eigener Website. Erst 2013 lenkte Disney schließlich ein und veröffentlichte eine Blu-ray-Disc in einer „Diamond“-Edition, die neben der Neusynchronisation auch die Erstsynchronisation enthielt.

Arielle, die Meerjungfrau (Blu-ray Disc, Diamond Edition)

Technisch wäre es kein Problem, beide Sprachfassungen über Disney+ zugänglich zu machen.

© Bild Disney Studios Home Entertainment / Disney+. Alle Rechte vorbehalten.
Affiliate-Links sind mit , , , , oder gekennzeichnet. Für Einkäufe über diese Affiliate-Links erhalten wir Werbeprovisionen. Infos zum Datenschutz findest Du hier.
Alle Angaben ohne Gewähr.

23 Comments

  1. Kein deutscher Atmos Ton? ÜBERRASCHUNG !!! … nicht!

    Wer rechnete bitte damit? Wenn auf den Discs kein deutscher Atmos Ton ist wird es
    wohl kaum auf Disney+ plötzlich welchen geben!?

    Reply
    • Du meinst, so wie es auf den UHD-Blu-rays (bis auf ein, zwei Scheiben) kein Dolby Vision gibt und das bei Disney+ bei 100 Filmen verfügbar ist?

      Reply
  2. Naja, dann bleiben die Starwars UHD Scheiben im Regal und Disney+ brauche ich dann auch nicht.

    Reply
  3. Hallo, was ist denn an einem VPN so bahnbrechend, dass das in fast jedem Bericht erwähnt werden muss?
    Disney + ist in Niederlanden und den USA mit Hide.me abrufbar.
    Oder trauen Sie das den Lesern nicht zu?

    Reply
    • Äh, wo steht denn in dem Bericht irgendwas über VPN?
      Ich nutze mittlerweile gar kein VPN mehr…
      Beitrag gelesen?

      Reply
  4. Äh haben Sie schon öfter so erwähnt. Auch in diversen Videos. Und hier steht außerdem nichts davon, dass der Zugriff ausdrücklich ohne VPN „erlaubt“ wurde. Beitrag verstanden? 😉
    War nicht böse gemeint, etwas spitz formuliert.

    Reply
    • Okay, ich drösel das mal auf, weil mein Fall dann doch etwas komplizierter ist: Ich hatte einen Account mit VPN in die USA, weil Disney mir anfangs auf die Schnelle keinen Pressezugang bereitstellen konnte – und ich trotzdem (unter anderem für einen kommenden Bericht in der c’t) Disney+ testen wollte.

      Mittlerweile habe ich aber einen Pressezugang. Nun aber der „Haken“: Die deutschen Journalisten kommen aktuell nicht auf Disney+ Deutschland, sondern werden automatisch auf Disney+ Niederlande geleitet. Das geht aber von Deutschland aus. Generell wäre das ohne VPN tatsächlich nicht „erlaubt“. Angemerkt habe ich die Geschichte mit den Niederlanden also nicht, weil es mir um VPN ging, sondern darum, dass aktuell (nach meinem Kenntnisstand) niemand (außerhalb von Disney) endgültige Aussagen treffen kann, aber die Indizien, die man auf Disney+ Niederlande sammeln kann, eine recht eindeutige Sprache sprechen.

      Reply
  5. Disney ist halt ein Drecksladen…..erst das Debakel mit den 4K Discs von Star Wars und jetzt noch mit Disney +. Ohne 3D Ton in deutsch brauch ich das nicht…..

    Reply
  6. Nico, hast du Infos zum Rollout der Apps ? Wann kommen die denn nun endlich ? Heute Nacht ab 0.01 Uhr ?

    Reply
    • Nein, letzter Stand ist nur, dass der Dienst heute Nacht um 2 Uhr startet – Disney hat auf der offiziellen Website ja auch einen Countdown eingerichtet.

      Dazu, wann die Apps bereitstehen, wurde nichts mehr gesagt.

      Reply
  7. Apps sind wohl jetzt alle aufgetaucht, LG Oled B7 ebenfalls.

    Reply
    • Leider ist die Steuerung furchtbar! 😛
      Der Pointer ist nicht verwendbar…

      Reply
  8. Bin gestern Nacht (heute früh) um 02.25 aufgewacht, da dachte ich mir schau doch mal rein, vielleicht ist die app ja da. Und das hat hat auch alles geklappt…
    Da ich ein bekennender StarWArs-Fan bin, habe ich natürlich sofort den StarWars Button geklickt, um zu sehen, ob da wirklich was dran ist am Dobly Atmos Sound….
    Und da wurde ich bitter enttäuscht. Ich wusste zwar, dass die UHD Scheiben demnächst kein Dolby Atmos in deutsch haben werden, aber dann doch wenigstens in der Original-Version… Wurde ja überall so angekündigt.
    Dann bin ich auf die OV gegangen und siehe da, auch kein Dolby Atmos nur DD+. Von HDR auch keine Spur.
    Hängt das nun mit der gedrosselten Datenrate zusammen? Ich bin da nicht ganz so fit…
    Also im MOment werde ich mir wohl nur die Mandalorian Story anschauen, und dann flugs Disney PLus wieder kündigen…schade schade schade

    Reply
    • Hallo,

      ich gehe nicht davon aus, dass es an der gedrosselten Datenrate liegt. Ich war gestern noch auf Disney+ Niederlande und da lief der Atmos-Ton einwandfrei. Aktuell sehe ich das eher als Bug an – und davon hat der Dienst derzeit noch einige…

      Reply
      • Was wird hier denn von Atmos gesprochen, ich bekomm mit meinem nicht 4K Fire TV Stick nicht einmal 5.1, alles läuft nur in PCM Stereo.

        Reply
        • ich habe das gleiche problem mit dem fire tv 4k !
          leider nur stereo sound… 🙁
          ist das ein bug, denk ihr, es wird da noch was nachkommen von disney ?!?
          mit stereo sound über nen denon receiver ist die app für mich sinnlos…
          mfg

          Reply
  9. Technisch geht Atmos zumindest auf dem Apple TV 4K. Der König der Löwen (Realfilm) und Avengers Endgame sind definitiv in engl. Atmos vorhanden.

    Reply
  10. Also über die xbox steht bei den meisten Titeln Dolby Atmos. Heute mittag ging auch fast alles in 4k aber nun nicht mehr. Liegt wahrscheinlich an der Drosselung

    Reply
    • Bei mir genau das gleich ! Ihr sprecht von Atmos Tonspur ich bekomme noch nichtmal ein Dolby Digital+ Ton raus ! Nur Stereo und ich habe kein Fire TV Stick sondern gucke mit meinem Philips oled 803 Andriod App. Hat das Problem noch jemand ?

      Reply
      • Gleiches Problem beim FireTV 1. gen direkt an Receiver, nur 2.0.
        Gleiches auch mit 4K Stick.

        Reply
        • Hi. Auch ich bekomme nur Stereo 2.0 PCM heraus. Der FireTV Stick 2. Gen. ist direkt am Marantz AVR angeschlossen.
          Prime und Netflix laufen mit 5.1, nur Disney nicht.
          Jedoch kann ich ein 5.1 Signal via ARC von der TV App an den AVR senden, daher tippe ich auf einen Bug in der FireTV App.
          Hoffe, dass das Problem schnell gelöst wird.
          Würde mich interessieren, wer noch dieses Problem hat.

          Reply
    • Dolby Atmos steht bei mir auch, aber der Ton wird dennoch nur in 5.1 ausgeliefert.

      Reply
  11. Hi,
    ich bekomme nicht mal 5.1 Sound, nur Stereo, und auf der Website, wird das auch nicht angezeigt welcher Ton ausgestrahlt wird

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*