DIE ANGEBOTE DES TAGES
ANZEIGE
xXx 2
Mockingj. 2 (Fan)
Everest
Transformers LK
Warcraft (3D)
Ayreheart (Audio)
Suicide S. (3D/SB)
13 Hours
Skyscraper
Div. 2 (Xbox/LE)
0,78 Euro
0,73 Euro
1,16 Euro
1,81 Euro
4,47 Euro
3,69 Euro
17,75 Euro
3,25 Euro
3,67 Euro
16,95 Euro


ÜBERSICHTSTABELLEN:

Dolby stellt klar: Kein spezielles Atmos-Quellformat beim Apple TV 4K

Dolby stellt klar: Kein spezielles Atmos-Quellformat beim Apple TV 4K

Apples Medienplayer gibt Dolby Atmos zwar im eher ungewöhnlichen Format Dolby MAT über HDMI aus. Daraus den Schluss zu ziehen, das Apple 4K TV erhalte Daten auch in einem speziellen Atmos-Format, ist laut Dolby aber falsch.

Wer Dolby-Atmos-Ton von einem Apple TV 4K via HDMI an einem Audio/Video-Receiver schickt, merkt schnell, dass Apples Medienplayer im Vergleich zu anderen Medienplayern etwas aus der Reihe tanzt. Das Apple TV 4K schickt den Audiodatenstrom nämlich nicht etwa – wie beispielsweise der Fire TV Cube – als Dolby-Digital-Plus-Datenstrom mit Atmos-Erweiterung, sondern im sogenannten Format Dolby MAT (steht für Dolby Metadata-enhanced Audio Transmission).

Viele AV-Receiver zeigen bei der MAT-Übertragung im Display und in der Information zum eintreffenden Datenstrom lediglich „Dolby Atmos“ an, bei Yamaha-Receivern erhält man die Info „PCM/Atmos“. Und war über HDMI beim Receiver eintrifft, ist tatsächlich ein PCM-Datenstrom plus Audio-Objekte. Dies führte wiederum zu Spekulationen, Apple würde beispielsweise bei iTunes daher gar nicht Dolby Digital Plus als Grundcodec nutzen, sondern eine andere (eventuell bessere) Basis.

ANZEIGE

Nun hatte ich auf der CES die Gelegenheit, Dolby auf diesen Punkt anzusprechen. Herausgekommen ist dabei letztlich, dass laut Dolby als Codec beim Streaming wie üblich Dolby Digital Plus mit Atmos-Erweiterung verwendet. Der Unterschied zu anderen Medienplayern ist lediglich, dass das Apple TV 4K diesen Audiodatenstrom bereits selbst dekodiert und dies nicht wie üblich dem AV-Receiver überlässt. Da der im Apple TV 4K dabei verwendete Decoder aber den offiziellen Segen von Dolby hat, ist dadurch kein schlechteres Ergebnis zu erwarten als bei einer Dekodieren durch einen AV-Receiver.

Dolby MAT wurde ursprünglich (unter anderem) für Spielkonsolen entwickelt, die die 3D-Informationen möglichst verzögerungsfrei verarbeiten und im Atmos-Format ausgeben müssen. Verwendet wird es daher auch von der Xbox One. Einen eindeutigen Grund, warum Apple beim Apple TV 4K Dolby MAT benutzt, konnte Dolby auf Nachfrage nicht nennen. Denkbar sei aber, dass sich das Unternehmen die Option offen halten wollte, Systemklänge während der Dolby-Atmos-Wiedergabe abspielen zu können. Dies ist nur möglich, wenn man Dolby Atmos bereits im Medienplayer dekodiert und dann im Dolby-MAT-Format (mit den zusätzlichen Sounds) überträgt.

© Bild Apple. Alle Rechte vorbehalten.
Affiliate-Links sind mit , , , , oder gekennzeichnet. Für Einkäufe über diese Affiliate-Links erhalten wir Werbeprovisionen. Infos zum Datenschutz findest Du hier.
Alle Angaben ohne Gewähr.

1 Comment

  1. guter Erklärbär-Content, Danke!

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*