DIE ANGEBOTE DES TAGES
ANZEIGE
D.K. Tril. (UHD)
MIB 1-3 (UHD/SB)
Pets (SB)
Valerian
Ass. Cr. O. (Xbox)
Blues Broth. (CE)
Last Reef (UHD)
Battleship (UHD)
FF8 (UHD)
Ghost I.T.S. (SB)
34,97 Euro
37,00 Euro
8,43 Euro
11,97 Euro
34,99 Euro
74,58 Euro
18,29 Euro
19,44 Euro
19,49 Euro
16,63 Euro


Dolby Vision: Denon AVR-X6200W erhält Update für dynamisches HDR (Update)

Dolby Vision: Denon AVR-X6200W erhält Update für dynamisches HDR (Update)

Denon hat ein Update veröffentlicht, das den AV-Receiver in die Lage versetzt, Videobilder in den HDR-Formaten Dolby Vision und HLG weiterzuleiten.

Denon hat jetzt für seinen Audio/Video-Receiver Denon AVR-X6200W ein neues Firmware-Update veröffentlicht. Damit kann das 2015 auf den Markt gekommene Gerät nun auch Videos von einem Zuspieler an einen Fernseher weiterleiten, die einen erhöhten Kontrastumfang (High Dynamic Range) nach den Verfahren Dolby Digital oder Hybrid-Log Gamma (HLG) haben. Bislang war es dazu nur bei Videos im HDR10-Format in der Lage.

Update: Laut Leserrückmeldungen haben auch der Denon AVR-X4200W und die Marantz-Modelle aus dem Jahre 2015 das Update in dieser Woche erhalten.

Zur Erinnerung: HLG wurde nachträglich in HDMI 2.0b spezifiziert, lässt sich aber recht problemlos nachrüsten. Bei Dolby Vision sieht die Lage etwas komplizierter aus, da das Format eiegentlich erst mit der (immer noch nicht verfügbaren) HDMI-Version 2.1 offiziell eingeführt wird. Dolby hatte daher ein Workaround entwickelt, das aktelle Geräte mit HDMI-2.0-Schnittstellen bereits Dolby-Vision-Informationen weiterleiten lässt.

Nach dem Update ändert sich im Setup des Receivers nichts, man muss auch die Weiterleitung nicht explizit aktivieren. In einem ersten Test klappte die Dolby Vision-Weiterleitung an beiden HDMI-Ausgängen zu einem LG-OLED-TV C8 einwandfrei.

ANZEIGE

Denon wollte das Dolby-Vision-Update eigentlich nach eigenen Angaben bereits früher veröffentlichen. Dann wurde jedoch ein Bug entdeckt, der erst beseitigt werden musste.

Das Update kommt zweifellos der Werterhaltung des AVR-X6200W zugute. Der 9.1-Kanal-Verstärker, der Dolby Atmos, DTS:X und (nach einem kostenpflichtigem Firmware-Update) auch Auro-3D beherrscht, ist aktuell für rund 1300 Euro erhältlich:

Denon AVR-X6200W

Im Unterschied zum Nachfolger AVR-X6300H unterstützt er Denons Multiroom-System Heos noch nicht.

© Bild Denon. Alle Rechte vorbehalten.
Affiliate-Links sind mit , , , oder gekennzeichnet. Infos zum Datenschutz findest Du hier.
Alle Angaben ohne Gewähr.

1 Comment

  1. Auch die 2015 AV-Receiver von Marantz erhielten das Dolby Vision und HLG Update.

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*