DIE ANGEBOTE DES TAGES
Ultra HD Blu-rays und Blu-ray Discs
ANZEIGE
Sic. 1+2 (UHD/SB)
Atomic Bl. (SB)
Hard P. (UHD)
Spectre (UHD/SB)
Zomb. (UHD/SB)
Midway (SB)
Sicar. 2 (UHD/SB)
MI: Rogue N. (SB)
Snake Eyes
Sie leb. (UHD/SB)

32,00 Euro

14,97 Euro

13,53 Euro

44,99 Euro

39,97 Euro

13,31 Euro

49,97 Euro

13,97 Euro

15,99 Euro

69,90 Euro


ÜBERSICHTSTABELLEN:

Dolby Vision: Low-Latency-Variante schlechter als Standard-Version?

Dolby Vision: Low-Latency-Variante schlechter als Standard-Version?

Vincent von HDTVTest hat ein YouTube-Video veröffentlicht, das sichtbare Unterschiede zwischen dem sogenannten „TV-Led Dolby Vision“ und dem „Player-Led Dolby Vision“ zeigt.

Um zu verstehen, worum es bei dem vom britischen TV-Experten Vincent Teoh jüngst unter dem Titel „Dolby Vision TV-Led vs Player-Led Comparison: Which is Better?“ veröffentlichten Video geht, muss man sich daran erinnern, dass zwar ausgewählte 4K-Fernseher von Sony Dolby Vision zwar unterstützen, ihr integrierte Videoprozessor im Unterschied zu Modellen von Herstellern wie LG und Loewe aber nicht die Verarbeitung der Bildsignale übernahm. Vielmehr nutzt Sony den sogennannten „Low Latency“-Modus, bei dem dieser Teil auf den Player ausgelagert wird. Daher spricht man hier auch von „Player-Led Dolby Vision“, während die gewöhnliche Variante (mit Verarbeitung im TV) auch „TV-Led Dolby Vision“ genannt wird.

Im Ergebnis bedeutete dies, dass bis auf den UBP-X700 (nach dem Firmware-Update) zunächst kein UHD-Player Dolby Vision an die Sony-TVs liefern konnte. Oppo lieferte den Low-Latency-Modus für seine damals bereits erhältlichen Player per Firmware-Update später immerhin nach.

Mit gekennzeichneten Links sind Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält Surround Sound Info eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten. Alle Preise inkl. MwSt. und ggf. zuzüglich Versandkosten. Details zu den Angeboten gibt es auf der jeweiligen Webseite.

ANZEIGE
[Amazon]


Seither stellte sich die Frage, ob es zwischen den beiden Varianten einen sichtbaren Unterschied gibt oder ob es letztlich egal ist, wo die Bildverarbeitung stattfindet. Eben diese Frage konnte Vincent von HDTVTest nun offenbar beantworten, da der Sony-Fernseher XH90 das erste TV-Modell des Herstellers ist, der die „TV-Led“-Variante beherrscht. Vincent ließ daher einen XH90 im Low-Latency-Modus und einen im gewöhnlichen Modus laufen – und machte dazu ein Video, das ich am Ende eingebunden habe. Als Quelle nutzte er zwei UHD-Player vom Typ Oppo 203, auf der er die Spears & Munsil UHD HDR Benchmark Disc laufen ließ.

Die von Vincent produzierten Aufnahmen zeigen, dass die Bilder, die von der Low-Latency-Variante (alias „Player-Led“) geliefert werden, im Vergleich zum Standard-Variante („TV-Led“) flacher und detailärmer wirken. Alles in allem scheint die Standard-Variante mehr Tiefe aufzuweisen. In einer Szene mit Wolken bekommt man sogar einen auffällig abweichenden Bildeindruck, bei dem die Player-Led-Variante noch schlechter abschneidet. Hier sieht sogar das gesamt Bild klarer und heller aus.

Diskussionen gab es im Internet allerdings um eine Szene mit einem Adler. Auch hier lobt Vincent das Bild der TV- gegenüber der Low-Latency-Variante für eine bessere Darstellung der gelben Bereiche. Mehrere Zuschauer merkten aber zurecht an, dass tatsächlich bei der TV-Variante weniger Details zu sehen sind (schaut man auf den Bereich über den oberen Schnabelansatz). Hierzu hat Vincent mittlerweile erklärt, dass hier seine Videokamera diesen Effekt hervorgerufen habe, da sie ab die Grenzen ihrer Möglichkeiten gestoßen sei.

Alles in allem zieht Vincent das Fazit, dass die Standard-Variante der Low-Latency-Variante klar überlegen ist. Nachfolgend nun das komplette Video

Dolby Vision TV-Led vs Player-Led Comparison: Which is Better?
Dieses Video ansehen auf YouTube.

*Hinweis: Diese Seite nutzt WP YouTube Lyte, um YouTube-Videos einzubinden. Das Vorschaubild wurde vom YouTube-Server geladen, ohne dass dabei Daten getrackt wurden (es wurden keine Cookies gesetzt). Durch Anklicken des Play-Knopfes, kann und wird YouTube allerdings Informationen über Dich sammeln.   This site uses WP YouTube Lyte to embed YouTube videos. The thumbnails are loaded from YouTube servers, but those are not tracked by YouTube (no cookies are being set). Upon clicking on the play button however, YouTube can and will collect information about you.

© Bild HDTVTest. Alle Rechte vorbehalten.
Affiliate-Links sind mit gekennzeichnet. Infos zum Datenschutz findest Du hier. Alle Angaben ohne Gewähr.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*