DIE ANGEBOTE DES TAGES
ANZEIGE
Gravity (SE)
Blade. 2049 (UHD)
FH4 (Xbox/UE/DL)
Uns. Erde 2 (UHD)
GoW 4 (Xbox)
5. Element (UHD)
Maria Stuart
Minions (SB)
Ice Age 5 (UHD)
MI: Fallout (SB)
17,27 Euro
21,99 Euro
49,99 Euro
18,99 Euro
15,90 Euro
21,99 Euro
10,75 Euro
5,99 Euro
17,50 Euro
25,99 Euro


ÜBERSICHTSTABELLEN:

DTS:X wird erstes 3D-Soundsystem für Kino-Bildwände

DTS:X wird erstes 3D-Soundsystem für Kino-Bildwände

DTS hat nach eigenen Angaben das Problem der 3D-Beschallung in Kinosälen mit LED-Bildwand gelöst – noch vor Dolby.

DTS ist ein Stich im Wettbewerb gegen Dolby Atmos gelungen: Das Unternehmen gab jetzt bekannt, das sein 3D-Sound-Format DTS:X erstmals in einem Kinosaal mit LED-Bildwand zum Einsatz kommt. Konkret handelt es sich um einen Saal des Xidan Capital Cinema in Peking, der mit einem Samsungs Cinema LED Screen (Markenname „Onyx“) ausgestattet ist.

Zur Erinnerung: LED-Bildwände sind aus Sicht der Kinobeschallung eine Herausforderung, da sie im Unterschied zu klassischen Leinwänden nicht akustisch transparent sind. Der Center-Lautsprecher kann also nicht einfach hinter der Bildwand stehen.

Um beim Zuschauer dennoch den Eindruck zu erwecken, der Ton komme auch hier aus dem Bild, griff die Samsung-Tochter Harman bei Onyx zum einen zu psychoakustischen Tricks. Zum anderen werfen auf die vordersten Surround-Boxen montierte Zusatzlautsprecher die Töne der Frontkanäle in Richtung Bildwand, die sie in den Zuschauerraum reflektiert. Statt des Bildes projiziert man nun also den Ton.

ANZEIGE

Dafür gab es beim Cinema LED Screen zunächst keinen 3D-Sound. Probleme verursachen nicht dessen Deckenlautsprecher, wie mancher vermuten mag. Atmos sieht vielmehr die einzelne Ansteuerung der Surround-Boxen vor, die zudem an den Seiten bis nah an die Leinwand montiert werden – und damit vor den vorderen Surround-Boxen des Harman-Systems.

Würde eine dieser vorderen Surround-Boxen im Atmos-Betrieb lostönen, können die von ihr ausgehenden Schallwellen auf die des Soundprojektors treffen und diese beeinflussen. Samsung bestätigte, dass in einem ungünstigen Fall Dialoge über den Bildschirm wandern;

Auf Nachfrage erklärte c’t seinerzeit, man spreche mit Dolby über eine Lösung. Insofern ist die Ankündigung von DTS nun eine echte Überraschung. DTS gibt an, den Centerkanal durch über und unter der Bildwand platzierte Lautsprecher realisiert zu haben.

© Bild Samsung. Alle Rechte vorbehalten.
Affiliate-Links sind mit , , , oder gekennzeichnet. Infos zum Datenschutz findest Du hier.
Alle Angaben ohne Gewähr.

1 Comment

  1. https://uebermedien.de/152/sack-reis-umgefallen/

    Glücklicherweise wird sich der Sache angenommen! Die derzeitige Lösung ist nicht gerade „Premium“! .Empfand den Besuch insgesamt eher mäßig und enttäuscht (Esslingen).
    Der Bildschirm an sich war eher kompakt und der Ton sehr mäßig. Der Sprachwiedergabe ziemlich diffus.
    Werde noch mindestens die nächsten Jahre die traditionelle Projektion bevorzugen.
    Mit dem Einzug von HDR und optimierter Wiedergabe (Screensize + ordentlichen Ton) würde ich der Sache aber nochmal eine Chance geben.

    MfG
    DS

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*