DIE ANGEBOTE DES TAGES
Miettitel bei iTunes
ANZEIGE
Godzilla II
Das Fünfte Element
Tropic Thunder
Shaft (2019)
Glücksritter
Denke wie ein Hund
Body Cam
Western Stars
Baywatch
Lady Business











0.99 Euro

0.99 Euro

1.99 Euro

1.99 Euro

1.99 Euro

1.99 Euro

1.99 Euro

1.99 Euro

1.99 Euro

1.99 Euro


ÜBERSICHTSTABELLEN:

Erste Titel auf Ultra HD Blu-ray mit Atmos-Ton bestätigt

Erste Titel auf Ultra HD Blu-ray mit Atmos-Ton bestätigt

Im Rahmen einer Presseveranstaltung zu seinem kommenden Player UB900 nutzte Panasonic eine Ultra HD Blu-ray Disc des Hollywood-Studios Warner, auf dem Filme mit Atmos-Ton gespeichert waren.

Eingeladen hatte Panasonic noch einmal eine kleine Schar Journalisten für eine gesonderte Präsentation ein, um diesen anhand des Ultra-HD-Fernseher DX900 und des Ultra-HD-Blu-ray-Player UB900 die Vorteile eine erhöhten Kontrastumfangs (High Dynamic Range, HDR) zu demonstrieren. Hierbei kam eben besagte Ultra-HD-Demoscheibe zum Einsatz, auf dem die bekannten Titel „Mad Max: Fury Road“, „San Andreas“, „Man Of Steel” und „The Lego Movie” gespeichert waren – die ersten beiden dabei mit Dolby-Atmos-Ton.

Um sicherzustellen, dass es sich hierbei um Ausschnitte der endgültigen Discs handelte, sprach Surround Sound Info mit dem zuständigen Mitarbeiter bei Panasonic. Dieser bestätigte, dass auch die betreffenden Ultra HD Blu-ray Discs mit dem 3D-Sound-Format ausgeliefert werden sollen.

Auf der Presseveranstaltung bestätigte Panasonic zudem die Angabe, dass es bei der Ultra HD Blu-ray Disc keine Regionalcode-Sperre mehr geben wird. Alle Discs lassen sich also weltweit auf jedem Player wiedergeben.

My two cents

Erlaubt mir noch einige Anmerkungen: Die Demo Disc wird momentan nur für Vorführungen genutzt und nicht etwa auf der Messe verteilt. Ich habe daher leider auch keine bekommen. Für die HDR-Demo wurde Ausschnitte aus „Mad Max: Fury Road“ und „The Lego Movie“ benutzt. Tatsächlich waren die Bilder auf dem Ultra-HD-Fernseher beeindruckend: Bei Mad Max wirkten die Flammen sehr prägnant, ebenso hatte die gezeigte Gitarre sichtbar mehr Glanz als bei der gewöhnlichen Fassung. Beim Lego-Film wirkten die Steine äußerst plastisch.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*