DIE ANGEBOTE DES TAGES
ANZEIGE
Legend (SB)
GoT 5
Spider-M.: H. (SB)
Blues Brothers
Fifty Sh. 2 (DB)
Batman B. (UHD)
Rampage (UHD)
Maleika (UHD)
Ayreheart:.
Pan (3D)
7,99 Euro
20,49 Euro
14,60 Euro
74,58 Euro
20,88 Euro
20,99 Euro
22,99 Euro
27,99 Euro
15,90 Euro
13,03 Euro


„Game Of Thrones“ auf Ultra HD Blu-ray mit Dolby Vision und englischem Atmos-Ton (Update)

„Game Of Thrones“ auf Ultra HD Blu-ray mit Dolby Vision und englischem Atmos-Ton (Update)

HBO hat offiziell bestätigt, die erste Staffel der erfolgreichen Fantasy-Serie in einer 4K-Fassung auf Ultra HD Blu-ray zu veröffentlichen. Wie bei Westworld gibt es HDR statisch und dynamisch.

Gerüchte um eine Veröffentlichung der Serie „Game Of Thrones“ in 4K gibt es schon einige Zeit; angeheizt wurden sie nicht zuletzt durch eine Ultra HD Blu-ray, die kurzzeitig bei Amazon Frankreich mit dem 6. Juni als Veröffentlichungsdatum auftauchte.

Nun ist es jedoch offiziell: HBO hat mitgeteilt, die erste Staffel der erfolgreichen Fantasy-Serie am 5. Juni auf den US-Markt zu bringen – inklusive einem Bild mit erhöhtem Kontrastumfang (High Dynamic Range) sowohl im statischen HDR10- als auch im dynamischen Dolby-Vision-Format.

[Update 06.04.18, 11:20 Uhr:
Warner hat mittlerweile das deutsche Veröffentlichungsdatum bekanntgegeben: Danach erscheint die 4K-Disc hierzulande am 7. Juni. Dolby Vision ist bestätigt, auf Informationen zu den Tonformaten wartet die deutsche Dependance aktuell aber noch.]

ANZEIGE

Wie bereits die Steelbook-Edition der Blu-ray Disc wird auch die Ultra HD Blu-ray den englischen Ton in Dolby Atmos bieten. Zu befürchten steht allerdings, das HBO wieder eine „Welt-Disc“ produziert, auf der alle Synchronfassung (inklusive dem deutschen Ton) nur in Dolby Digital 5.1 vorliegen wird. Das komplett in HD präsentierte Bonusmaterial ist umfangreich, entspricht nach aktuellen Informationen aber dem der Blu-ray-Version.

Die 1. Staffel von Game Of Thrones wurde offenbar noch auf HDCAM SR aufgenommen, womit die native Auflösung Full HD betragen dürfte. Der Bildgewinn der UHD-BD beschränkt sich demnach auf den erweiterten Farbraum und den angesprochenen erhöhten Kontrastumfang.

2 Comments

  1. Ohne deutschen Atmos Ton = ohne mich

    Reply
    • Mal neugierdehalber gefragt: warum schaust Du das nicht im O-Ton? Der ist – völlig unabhängig vom Tonformat – VIEL besser als die Synchronfassung, glaube es mir…

      Und der Trend in Sachen „Deutsche Mehrkanaltonspuren“ ist ja auch eindeutig. Das ist noch viel zu weit von „Massenmarkt“ entfernt, als dass es sich lohnen würde.

      In Deutschland schauen nach wie vor mehr Leute DVDs als alles andere und in Sachen Ton haben genügend nicht mal DD 5.1.

      Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*