ANZEIGE
iTunes: Aktuelle Veröffentlichungen mit 4K-Bild und dynamischem HDR bzw. 3D-Sound
Alienoid

  koreanisch
  Miete  4,99 €
Orphan: First Kill

  dt./engl.
  Miete  4,99 €
Zeiten des Umbruchs

  englisch
  Kauf  11,99 €
Black Adam

  dt./engl.
  Miete  4,99 €
Violent Night

  englisch
  Kauf  11,99 €
Amsterdam

  englisch
  Miete  4,99 €
Alle Angaben ohne Gewähr. Affiliate-Links sind mit gekennzeichnet (siehe hier). Dolby Atmos und Dolby Vision sind eingetragene Warenzeichen der Dolby Laboratories, Inc.

„Hell on the Border“ erscheint auf UHD-Blu-ray in zwei Mediabook-Editionen (Update)

„Hell on the Border“ erscheint auf UHD-Blu-ray in zwei Mediabook-Editionen (Update)

Der Western nach einer wahren Geschichte, mit David Gyasi, Frank Grillo und Ron Perlman, kommt Ende März hierzulande erstmals auf Ultra HD Blu-ray heraus – in zwei Mediabooks mit unterschiedlichen Covern.

Dieser epische, actiongeladene Western erzählt die Geschichte von Bass Reeves (David Gyasi), dem ersten schwarzen U.S. Marschall im Wilden Westen. Nachdem er nach dem Bürgerkrieg aus der Sklaverei geflohen ist, kommt Reeves nach Arkansas und sucht einen Job bei der Polizei. Um sich zu beweisen, muss er mit der Hilfe seines Weggefährten (Ron Perlman) einen gefährlichen Verbrecher (Frank Grillo) zur Strecke bringen. Während er den Verbrecher tiefer in die Cherokee Nation jagt, muss Reeves nicht nur Kugeln ausweichen – alles in der Hoffnung, sich seinen Stern zu verdienen und am Ende seinen Platz als Cowboylegende zu zementieren

Der actionreiche Western „Hell on the Border“ mit David Gyasi („Carnival Row“), Frank Grillo („The First Avenger: Civil War“) und Ron Perlman („Hellboy“) nach einer wahren Geschichte kommt am 31. März hierzulande erstmals auf Ultra HD Blu-ray heraus – in zwei Mediabooks mit unterschiedlichen Covern, aber ansonsten identischer Ausstattung. Amazon hat mit dem Vorverkauf begonnen.

Update 27.01.: Auch von diesen Mediabooks gibt es nun Bilder (siehe Aufmacher).

Hell on the Border (UHD-Blu-ray, Mediabook A, inkl. Blu-ray Disc)
Hell on the Border (UHD-Blu-ray, Mediabook B, inkl. Blu-ray Disc)

Die Bild- und Tonausstattung der Ultra HD Blu-ray ist noch nicht bekannt.

Mit gekennzeichneten Links sind Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält Surround Sound Info eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten. Alle Preise inkl. MwSt. und ggf. zuzüglich Versandkosten. Details zu den Angeboten gibt es auf der jeweiligen Webseite.

ANZEIGE
[Amazon]


Bass Reeves, als Sklave geboren im Juli 1838 in Crawford County (Arkansas), war der erste schwarze stellvertretende US-Marschall westlich des Mississippi. Er arbeitete hauptsächlich in Arkansas und im Oklahoma Territory. Während seiner langen Karriere als Marshal verhaftete er mehr als 3000 gefährliche Verbrecher und erschoss 14 davon in Notwehr. Reeves musste auch seinen eigenen Sohn Benjamin als Mörder verhaften, nachdem dieser seine Ehefrau getötet hatte.

Hier noch der Trailer:

HELL ON THE BORDER | Official HD Trailer (2019) | RON PERLMAN, FRANK GRILLO | Film Threat Trailers

*Hinweis: Diese Seite nutzt WP YouTube Lyte, um YouTube-Videos einzubinden. Das Vorschaubild wurde vom YouTube-Server geladen, ohne dass dabei Daten getrackt wurden (es wurden keine Cookies gesetzt). Durch Anklicken des Play-Knopfes, kann und wird YouTube allerdings Informationen über Dich sammeln.   This site uses WP YouTube Lyte to embed YouTube videos. The thumbnails are loaded from YouTube servers, but those are not tracked by YouTube (no cookies are being set). Upon clicking on the play button however, YouTube can and will collect information about you.

© Bild NSM Records. Alle Rechte vorbehalten.
Affiliate-Links sind mit gekennzeichnet. Infos zum Datenschutz findest Du hier. Alle Angaben ohne Gewähr.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*