DIE ANGEBOTE DES TAGES
ANZEIGE
GoT 1 (SB)
Attraction
The Doors
P. Rim Upr. (SB)
Spider-M. Home.
Sie leb. (UHD/SB)
Star Trek: Beyond
Hardcore (SB)
Solo (UHD)
King K. (UHD)
59,30 Euro
5,00 Euro
12,47 Euro
14,02 Euro
5,00 Euro
29,99 Euro
16,99 Euro
5,00 Euro
20,21 Euro
19,90 Euro


ÜBERSICHTSTABELLEN:

LG kündigt Atmos-Soundbar mit integrierter Sprachsteuerung an

LG kündigt Atmos-Soundbar mit integrierter Sprachsteuerung an

Der Elektronikkonzern hat bekanntgegeben, auf der kommenden CES eine Soundbar zeigen zu wollen, die nicht nur Dolby-Atmos-Soundtracks wiedergeben kann, sondern auch Google Assistant eingebaut hat.

LG Electronics wird auf der Anfang Januar in Las Vegas stattfindenden Elektronikmesse CES seine kommende Dolby-Atmos-Soundbar SK10Y präsentieren. Dies teilte das Unternehmen nun offiziell mit. Die Soundbar soll 5.1.2-Ton liefern, wobei für die Deckenkanäle zwei Reflexionslautsprecher zum Einsatz kommen, die die entsprechenden Geräusche über die Zimmerdecke zum Zuhörer schicken. LG gibt eine Gesamtleistung von 550 Watt an.

Als Besonderheit hat die neue Soundbar Googles Sprachassistenzssystem integriert. Über den „Google Assistent“ lässt sich beispielsweise die Wiedergabe von Audiostreams von Online-Musikdiensten per Sprachbefehl steuern. Ebenso lassen sich Smart-Home-Geräte kommandieren.

ANZEIGE

Entwickelt wurde das Modell in Zusammenarbeit mit Meridian Audio, das sich um die Reproduktion der Höhenkanäle kümmerte. Meridian Audio stand seinerzeit auch hinter dem verlustfrei arbeitenden Kompressionsverfahren MLP (Meridian Lossless Packing), das bei DVD-Audio-Scheiben eingesetzt wurde und später die Grundlage von Dolby TrueHD bildete. Insofern überrascht es nicht, dass die SK10Y HD-Audiomaterial wird abspielen können.

Den Funktionsumfang rundet das Wireless-Übertragungssystem Google Chromecast ab. LG hat sich bislang noch nicht dazu geäußert, wann und zu welchem Preis die Soundbar erhältlich sein wird. LG will weiterhin noch einen vernetzen Lautsprecher namens „ThinQ Speaker“ mit Google Assistant anbieten, der vorne rechts auf dem Bild zu sehen ist.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*