DIE ANGEBOTE DES TAGES
ANZEIGE
Pan (3D/SB)
Commuter (SB)
The Boy (SB)
Gravity (SE)
San Andreas (3D)
R.E.M.
R.E. 2 (Xbox/SB)
Transf. LK (3D)
H. Artemis (UHD)
American Sniper
11,49 Euro
7,99 Euro
5,20 Euro
18,26 Euro
4,92 Euro
44,99 Euro
39,20 Euro
9,98 Euro
17,90 Euro
4,89 Euro


ÜBERSICHTSTABELLEN:

Netflix: Alicia-Vikander-Thriller und Weihnachtsfilm mit dynamischem HDR-Bild und 3D-Sound

Netflix: Alicia-Vikander-Thriller und Weihnachtsfilm mit dynamischem HDR-Bild und 3D-Sound

Netflix streamt ab am 15. November gleich zwei Filme mit Dolby-Vision-Bild und (englischem) Dolby-Atmos-Ton: Den Psychothriller „Wo die Erde bebt“ und den Animationsfilm „Klaus“.

Bei einem Regenspaziergang im nächtlichen Tokio lernt die britische Auswanderin Lucy Fly (Alicia Vikander, „Tomb Raider“) den attraktiven Japaner Teiji (Naoki Kobayashi) kennen, einen Fotografen, der ihr durchs Kameraauge in die Seele zu schauen scheint. Die beiden beginnen eine leidenschaftliche Beziehung – bis Lucy’s Bekannte Lily (Riley Keough) in die Beziehung eindringt. Am Ende ist Lily tot, Teiji verschwunden – und Lucy Beschuldigte in einem Mordverfahren.

Der Film „Wo die Erde bebt“ (englischer Originaltitel „Earthquake Bird“) basiert auf dem gelichnamigen Erstlingswerk der Britin Susanna Jones und ist laut Verlag „ein bisschen Krimi, eine große Portion Liebesgeschichte, aber in der Hauptsache eine subtile Psychoszenerie, die unweigerlich in den Bann zieht“.

Netflix zeigt den eigenproduzierten Film ab dem 15. November in nativer 4K-Auflösung mit dynamischem HDR-Bild im Dolby-Vision-Format und englischem Dolby-Atmos-Ton (deutsche Synchronfassung voraussichtlich in Dolby Digital Plus 5.1).

ANZEIGE

Als zweiter Film mit Dolby Vision und (wiederum englischen) Dolby-Atmos-Ton geht der in Spanien produzierte Animationsstreifen „Klaus“ an den Start, der die Geschichte des Postboten Jasper und des Spielzeugmachers Klaus erzählt, die mit ihren Geschenken Freund in das „unglücklichste Dorf auf Erden“ bringen – und der so praktisch einen (erdachten) Hintergrund über die Entstehung der Geschichten rund um den Weihnachtsmann (englisch Santa Claus) liefert.

Den Trailer zu „Klaus“ kann ich aus rechtlichen Gründen nicht einbinden. Hier aber der Trailer zu „Wo die Erde bebt“:

Wo die Erde bebt | Offizieller Trailer | Netflix

Dieses Video ansehen auf YouTube.
*Hinweis: Diese Seite nutzt WP YouTube Lyte, um YouTube-Videos einzubinden. Das Vorschaubild wurde vom YouTube-Server geladen, ohne dass dabei Daten getrackt wurden (es wurden keine Cookies gesetzt). Durch Anklicken des Play-Knopfes, kann und wird YouTube allerdings Informationen über Dich sammeln.   This site uses WP YouTube Lyte to embed YouTube videos. The thumbnails are loaded from YouTube servers, but those are not tracked by YouTube (no cookies are being set). Upon clicking on the play button however, YouTube can and will collect information about you.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*