DIE ANGEBOTE DES TAGES
ANZEIGE
Legend Of Tarzan
Terminator 5
GoT 1-8
Star Trek: Beyond
Barry Seal
GoT 6 (Digi)
GoT 1-8 (LE)
Annabelle 2
BlacKkKlansman
Mortal Engines
0,66 Euro
2,00 Euro
159,99 Euro
2,31 Euro
2,47 Euro
28,60 Euro
264,95 Euro
4,28 Euro
4,78 Euro
5,15 Euro


ÜBERSICHTSTABELLEN:

Netflix kehrt schrittweise zur vollen Datenrate zurück

Netflix kehrt schrittweise zur vollen Datenrate zurück

In den vergangenen Tagen hat der Flatrate-Videostreamingdienst damit begonnen, die bisherige Reduzierung der Datenrate aufgrund der Corona-Krise wieder zurückzunehmen.

Zu Beginn der Corona-Krise hatten alle großen Streaminganbieter auf Bitte des EU-Kommissar Thierry Breton die Datenraten in Europa reduziert, um eine Überlastung der Netze zu verhindern (wobei die Notwendigkeit dieser Maßnahme von Beginn an umstritten war). Netflix hat am vergangenen Sonntag nun damit begonnen, diese Drosselung wieder abzuschalten, wie Jens Schiegka feststellte (Danke für den Hinweis!).

Anfangs hatte unter anderem die Netflix-Actionfilme „Extraction“, „6 Underground“, „Spenser“ und Triple Frontier“ wieder die volle Datenrate (rund 15 MBit/s Videodatenrate bei UHD-Übertragung), bis Montagnachmittag kam dann beispielsweise noch „Der Schacht“ hinzu. Die Serien scheinen aktuell allerdings noch auf die halbe Videodatenrate bei der UHD-Übertragung runtergebremst zu sein. Netflix äußerte sich bislang zu der aktuellen Maßnahme weder über seine Presse-Seite noch in seinen Blogs.

Spannend ist nun die Frage, wann die übrigens Dienste die Drosselung wieder abschalten – vor allem vor dem Hintergrund, dass der als Grund für die Drosselung herangezogene Lockdown praktisch beendet ist und viele Menschen in Deutschland wieder zur Arbeit gehen. Bei Amazon Video und Apple TV+ konnte ich bislang keine Veränderung festzustellen, Disney+ streamt ebenfalls weiterhin mit reduzierter Datenrate und zudem mit verminderter Auflösung und ohne Dolby Atmos.

ANZEIGE

In der Praxis bedeutet dies, dass Disney+ Filme, die laut Anzeige in „4K Ultra HD“ mit 3820 x 2160 Pixel vorliegen, tatsächlich in WQHD (1440p) mit 2560 x 1440 Pixel zu den Kunden streamt. Die Gesamtpixelzahl ist also von 8.251.200 auf 3.686.400 Pixel gesunken. Einen genaueren Bericht darüber findet Ihr hier.

© Bild Netflix (Screenshot). Alle Rechte vorbehalten.
Affiliate-Links sind mit , , , , oder gekennzeichnet. Für Einkäufe über diese Affiliate-Links erhalten wir Werbeprovisionen. Infos zum Datenschutz findest Du hier.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*