DIE ANGEBOTE DES TAGES
ANZEIGE
Kong: Skull Isl.
Star Trek: Beyond
Pant. Tierw.
Shorebreak (UHD)
Aquaman (SB)
Seidene Faden
Jur. World 2
Solo (UHD)
P. Rim Uprising
Ballon
1,99 Euro
2,08 Euro
3,96 Euro
8,00 Euro
12,64 Euro
4,03 Euro
4,79 Euro
18,88 Euro
5,00 Euro
5,21 Euro


ÜBERSICHTSTABELLEN:

Prognose: US-Kunden geben künftig noch mehr für Videostreaming aus

Prognose: US-Kunden geben künftig noch mehr für Videostreaming aus

Nach einer Erhebung des CES-Veranstalters CTA steigen die Ausgaben für Flatrate-Vdeodienste in den kommenden Jahren weiter an.

Zu den Trends, die man lat CES-Veranstalter CTA (Consumer Technology Associationin den kommenden Monaten im Auge behalten muss, gehören wenig überraschend die Flatrate-Videodienste. Immerhin hat Netflix in diesem Jahr bereits durch Apple TV+ und Disney+ (startet in Deutschland Ende März) Konkurrenz bekommen.

Nach Einschtäzung der CTA werden dabei die Summe der Ausgaben der US-amerikanischen Haushalte für derartige Dienste (in den USA SVOD für Subscription-Video-on-Demand genannt) von 13,9 Milliarden im vergangenen Jahr auf voraussichtlich 16,7 Milliarden US-Dollar in diesem Jahr steigen. Und der Trend hält laut CTA an, auch wenn die Steigerungen in den kommenden Jahren nicht mehr so hoch ausfallen. Bis Ende 2023 sollen die Ausgaben aber immerhin 20,6 Milliarden US-Dollar betragen.

Warum die US-Zahlen meiner Meinung nach nicht so einfach auf den deutschen Markt übertragen lassen, habe ich in einem längeren Beitrag auf heise online dargelegt.

ANZEIGE

© Bild Disney+. Alle Rechte vorbehalten.
Affiliate-Links sind mit , , , , oder gekennzeichnet. Für Einkäufe über diese Affiliate-Links erhalten wir Werbeprovisionen. Infos zum Datenschutz findest Du hier.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*