DIE ANGEBOTE DES TAGES
ANZEIGE
Everest
Pan (3D/SB)
Commuter (SB)
Gravity (SE)
Seidene Faden
BlacKkKlansman
Skylark (Audio)
Die Mumie (SB)
ACME (Audio)
Minions (UHD)
1,89 Euro
11,49 Euro
7,99 Euro
18,26 Euro
4,48 Euro
5,99 Euro
12,73 Euro
10,05 Euro
11,73 Euro
15,98 Euro


ÜBERSICHTSTABELLEN:

Samsung: Dolby-Atmos-Soundbar mit drahtlosen Enabled-Surround-Boxen

Samsung: Dolby-Atmos-Soundbar mit drahtlosen Enabled-Surround-Boxen

Samsung zeigt auf der Anfang kommender Woche in Las Vegas startenden CES eine Dolby-Atmos-Soundbar samt drahtlos angebundener Surround-Boxen mit integrierten Dolby-Enabled-Lautsprechern. Dies kündigte das Unternehmen nun an.

In der HW-K950 genannten Soundbar selbst stecken laut Samsung neben drei nach vorne gerichteten noch zwei an die Decke abstrahlende Lautsprecher. Letztere vermitteln wie übliche Dolby-Enabled-Boxen über die Deckenreflexionen den Zuhörern den Eindruck, Geräusche kämen von oben. Weiterhin gehören zum Set noch zwei Surroundboxen, in denen ebenfalls Enabled-Module integriert sind. Auf diese Weise bietet die Samsung-Soundbar letztlich ein 5.1.4-Lautsprecherkonfiguration.

Während die drahtlose Anbindung von Subwoofern an Soundbars keine Neuerung ist, bietet die HW-K950 darüber hinaus eine drahtlose Audioübertragung auch zu den genannten Surround-Lautsprechern. Sie ersparte letztlich also das Verlegen von Lautsprecherkabeln für fünf Kanäle (Surround links und rechts, sowie die beiden hinteren Deckenkanäle und den .1-Kanal). Ganz ohne Kabel geht es aber freilich doch nicht, schließlich benötigen die Surround-Boxen und der Subwoofer Strom.

Unklar ist bislang, ob der in der Soundbar eingebaute Decoder (eventuell nach einem Firmware-Update) auch DTS:X-Soundtracks dekodieren können wird. Auch zum Preis oder dem genauen Veröffentlichungstermin äußerte sich Samsung bislang nicht.