DIE ANGEBOTE DES TAGES
ANZEIGE
GoT 6
Purge 3 (UHD)
First Purge (SB)
Sie leb. (UHD/SB)
Operation O. (SB)
GoT 3 (SB)
Jumanji 2 (SB)
Feinde
GoT 1 (SB)
M:I 2 (UHD)
24,54 Euro
17,00 Euro
17,92 Euro
29,99 Euro
21,67 Euro
38,30 Euro
11,99 Euro
9,99 Euro
125,74 Euro
21,99 Euro


ÜBERSICHTSTABELLEN:

Sat-TV: Erster UHD-Sender bei Diveo

Sat-TV: Erster UHD-Sender bei Diveo

Die hybride SAT-TV-Plattform Diveo steigt in den Ultra-HD-Markt ein: Ab sofort können Kunden mit 4K-Fernseher und passendem CI+-Modul den ultrahochaufgelösten Sender „Insight UHD“ empfangen.

Der Sat-TV-Anbieter M7 spricht bei seinem Angebot „Diveo“von einer Fernsehrevolution: Der hauseigene Digital-TV-Receiver (für 79 Euro) oder ein TV mit passender CI+-Karte (und Abokarte) empfängt nicht nur Fernsehsender über die Orbitalposition 19,2 Grad Ost, sondern verbindet sich auch mit dem von M7 betriebenen Cloud-Dienst. So kann man unterwegs Live-TV inklusive Neustart-Funktion (sofern angeboten) ebenso anschauen wie eigene Aufnahmen, Beiträge aus den Mediatheken und – zuvor am Fernseher oder im Web gemietete – Videociety-Filme.

Nun geht M7 noch einen Schritt weiter und hat den ersten Ultra-HD-Sender im Sortiment: „Insight UHD“ (auch empfangsbar über das IPTV-Angebot „MagentaTV“ der Telekom) steht ab sofort für Sat-TV-Haushalte in Deutschland bereit, die einen UHD-Fernseher sowie ein Diveo-Modul plus Abo besitzen. Der Sender steht allen Diveo-Nutzern zur Verfügung, unabhängig davon, welches TV-Paket sie gebucht haben. Am genannten Receiver empfängt man ihn allerdings nicht, da das Gerät nur HD beherrscht. Auch unterwegs ist der UHD-Sender nicht zu beziehen.

ANZEIGE

© Bild Diveo. Alle Rechte vorbehalten.
Affiliate-Links sind mit , , , oder gekennzeichnet. Infos zum Datenschutz findest Du hier.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*