DIE ANGEBOTE DES TAGES
ANZEIGE
American Sniper
Minions (3D)
Star Trek: Beyond
Hardcore
John Wick 1-3
GoT 6
Spider-M. 3 (UHD)
B. v S. (3D/SB)
Rocketman (UHD)
Suicide Sq. (UHD)

0,43 Euro

1,89 Euro

2,72 Euro

3,80 Euro

22,41 Euro

13,82 Euro

6,61 Euro

27,44 Euro

9,50 Euro

11,41 Euro


ÜBERSICHTSTABELLEN:

Tidal: Musik in Dolby Atmos nun über Apple TV 4K

Tidal: Musik in Dolby Atmos nun über Apple TV 4K

Nutzer des Musikstreamingdienstes Tidal mit „Hifi“-Abo können nun auch Musik in 3D-Abmischungen auf ihrer heimischen Anlage hören – vorausgesetzt, sie haben den richtigen Zuspieler.

Der Musikdienst Tidal spielt ab sofort ab sofort Lieder im 3D-Format Dolby Atmos nicht mehr nur über Android-Smartphones aus, sondern auch über den Apple-Medienplayer Apple TV 4K. Diese Facebook-Meldung von Patrick Schappert, Geschäftsführer von GrobiTV, kann ich nach eigener Prüfung bestätigen. Somit ist es nun erstmals möglich gestreamte Stücke im Format „Dolby Atmos Music“ über einen gewöhnliche Dolby-Atmos-Anlage wiederzugeben. Eine entsprechende Entwicklung hatte Dolby im Januar auf der CES angekündigt.

Amazon Music als zweiter Dienst mit Dolby-Atmos-Unterstützung ermöglicht bislang nur die Wiedergabe der 3D-Stücke über den hauseigenen Smart Speaker Echo Studio.

Voraussetzung für die Nutzung von Dolby Atmos über das Apple TV 4K ist ein „Tidal Hifi“-Abo, das mit einer monatlichen Gebühr von 19,99 Euro zu Buche schlägt. Mit dem gewöhnlichen Premium-Abo für 9,99 Euro gibt Apples Medienplayer die Stücke lediglich in Stereo aus. Tidal bietet mittlerweile bereits eine ganze Reihe von Songs in Dolby Atmos an, darunter die Electro-Soul-Compilation „ATMOS for ANDROIDS“ des deutschen Labels Mindmap. Als Demostück ist der Dolby-Atmos-Mix von „When Doves Cry“ von Prince zu empfehlen.

Apple TV 4K (32 GByte)
Apple TV 4K (64 GByte)
Mit gekennzeichneten Links sind Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält Surround Sound Info eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten. Alle Preise inkl. MwSt. und ggf. zuzüglich Versandkosten. Details zu den Angeboten gibt es auf der jeweiligen Webseite.

ANZEIGE
[Amazon]


Wie üblich, gibt das Apple TV 4K die 3D-Tonspur in MAT-Format mit PCM als Basis aus. Spannend ist jedoch die Frage, in welchem Format Tidal die Dolby-Atmos-Stücke anliefert.

Hierzu ist nämlich festzustellen, dass Tidal für Dolby Atmos auf Android-Mobilgeräten Dolby AC-4 einsetzt – seinen neuesten Codec, der abwärtskompatibel zu Dolby Atmos ist. AC-4 können aktuelle AV-Receiver aber nicht verarbeiten, sodass man denken könnte, dass das Apple TV 4K eine Transkodierung vornimmt.

Hierfür gibt es nach den Informationen, die der Player im Entwickler-Modus liefert allerdings keine Hinweise. Vielmehr erhält er die Stücke demnach im Format Dolby Digital Plus alias E-AC-3 (von Apple verkürzt „EC-3“ genannt) mit einer Datenrate von rund 768 kBit/s.

Hinweis:

Bei einigen Nutzern funktioniert die Dolby-Atmos-Wiedergabe über Tidal auf dem Apple TV 4K erst, wenn sie sich auf der App aus- und danach wieder einloggen. Teilweise ist allerdings offenbar sogar nötig, die App komplett zu löschen und danach neu zu installieren.

© Bild Tidal. Alle Rechte vorbehalten.
Affiliate-Links sind mit gekennzeichnet. Infos zum Datenschutz findest Du hier. Alle Angaben ohne Gewähr.

2 Comments

  1. Übernimmst Du in Deine wirklich tolle 3D-Sound Übersicht denn in Zukunft auch die Titel, die in Tidal in Atmos zur Verfügung stehen?

    Reply
    • Hallo Nico,

      tatsächlich denke ich da jetzt bereits einige Tage ergebnislos drüber nach. Aktuell sehe ich folgende Probleme: Zwar finden sich auf Tidal auch Alben, allerdings sind von vielen Künstlern nur einzelne Lieder in Atmos-Fassungen vorhanden, die der Dienst in Compilations bzw. Playlists zusammengefasst hat. Jeden einzelnen dieser Titel zu erfassen, würde schlicht die Kapazitäten überschreiten, die mir zur Verfügung stehen (aktuell stehen in der Datenbank bereits rund 2500 Titel). Daneben habe ich aktuell noch kein Gefühl dafür entwickeln können, wieviele Tidal Hifi tatsächlich (wegen Dolby Atmos) abonniert haben. 19,99 Euro sind ja nun auch wirklich nicht ohne. Ehrlich gesagt würde ich persönlich ungerne eine Liste führen, die am Ende des Tages praktisch niemand nutzt.

      Insofern muss ich einfach noch ein wenig länger darüber nachdenken.

      Viele Grüße
      Nico

      PS: Herzlichen Dank für das Lob!

      Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*