DIE ANGEBOTE DES TAGES
ANZEIGE
Gravity (SE)
Blade. 2049 (UHD)
FH4 (Xbox/UE/DL)
Uns. Erde 2 (UHD)
GoW 4 (Xbox)
5. Element (UHD)
Maria Stuart
Minions (SB)
Ice Age 5 (UHD)
MI: Fallout (SB)
17,27 Euro
21,99 Euro
49,99 Euro
18,99 Euro
15,90 Euro
21,99 Euro
10,75 Euro
5,99 Euro
17,50 Euro
25,99 Euro


ÜBERSICHTSTABELLEN:

Weltweit größte Kino-Leinwand in Deutschland geplant

Weltweit größte Kino-Leinwand in Deutschland geplant

Die Lochmann Filmtheaterbetriebe und IMAX haben am heutigen Mittwoch einen Vertrag über die Errichtung eines großen IMAX-Kinocenters direkt neben dem Traumpalast in Leonberg geschlossen.

Das neue Kino, dessen Eröffnung 2020 geplant ist, wird laut IMAX „mit dem bahnbrechenden IMAX-Laser-Erlebnis ausgestattet sein“ und mit einer Breite von rund 38 Metern die weltweit größte jemals verbaute Leinwand bieten. Das heutige Abkommen führt das Wachstum des Unternehmens in Deutschland fort, wo es mittlerweile zehn IMAX-Häuser gibt.

ANZEIGE

Die von IMAX genutzte Laser-Projektion liefert eine 4K-Ausflösung, hinzu kommt die unternehmenseigene 12-Kanal-Soundtechnik. Praktisch ist dies eine 7.0.5-Konfiguration mit sieben Hauptlautsprechern auf der unteren Ebene (ohne Subwoofer), vier Höhenlautsprechern (Deckenlautsprechern) und einem Height Center. Dieses Setup hat in den IMAX-Kinos den Vorteil, dass sich auf der unteren Ebene eine besserer Rundumeffekt erzeugen lässt. Der Height Center ist sinnvoll, weil IMAX-Leinwände sehr hoch sind und sich somit beispielsweise auch Effekte vom unteren zum oberen Center anbieten.

© Bild IMAX Corporation. Alle Rechte vorbehalten.
Affiliate-Links sind mit , , , oder gekennzeichnet. Infos zum Datenschutz findest Du hier.
Alle Angaben ohne Gewähr.

2 Comments

  1. Warum „Leonberg“? Was macht den Standort aus?

    Reply
  2. Find mega. Ist ja bei mir ums Eckt. 🙂

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*