DIE ANGEBOTE DES TAGES
ANZEIGE
Sully (Steelbook)
Live by Night (SB)
D.K. Tril. (UHD)
A Star Is Born
Man Of St. (UHD)
Es (UHD/SB)
Mockingj. 1 (UHD)
Sie leb. (UHD/SB)
Grease (UHD)
E.T. (UHD)
14,55 Euro
14,89 Euro
34,97 Euro
14,99 Euro
20,99 Euro
23,63 Euro
16,77 Euro
29,99 Euro
20,02 Euro
18,51 Euro


ÜBERSICHTSTABELLEN:

Werbung: Yamaha richtet Oliver Kalkofe Heimkino ein

Werbung: Yamaha richtet Oliver Kalkofe Heimkino ein

Yamaha konnte Oliver Kalkofe für eine außergewöhnliche Werbeaktion gewinnen: Das Unternehmen stattete den bekannten Komiker mit einer Heimkino-/Multiroom-Anlage aus und drehte im Gegenzug den Umbau.

Am heutigen Samstag hat Yamaha Deutschland unter dem Hashtag „#kalkkino“ eine Werbeaktion mit Oliver Kalkofe gestartet, bei dem der Hersteller das Heim des bekannten Komikers mit einer Heimkino-Anlage und Multiroom-Lautsprechern ausstattet – und dies mit sechs Videos begleitet, die nun auf einer eigens eingerichteten Facebook-Seite und auf YouTube (Link mit Bitly gekürzt, da sonst der Player automatisch eingebunden werden würde) veröffentlicht werden.

Laut Yamaha ist die Idee bei einem Gespräch von Oliver Kalkofe mit dem Manager Products AV Europe und Pressesprecher Michael Geise auf der IFA entstanden. Auslöser sei Kalkofes Äußerung gewesen, dass sich der tolle Klang des Vorführkinos auf der Messe nicht in seiner Wohnung realisieren ließe. Laut Yamaha habe Geise die Wette sogleich angenommen – mit der Bedingung, dass eine Kamera mit dabei sein darf. Wer Michael kennt, der weiß, dass ein solcher Gesprächsverlauf überaus realistisch ist. 😀

Die PR-Agentur von Yamaha AV hat nach eigenen Angaben fast ein Jahr am „Kalkkino“ gearbeitet. Das Ergebnis und der Weg dahin wird nun in mehreren Videos vorgestellt. Im ersten Video zeigt sich dabei, dass die Aufgabenstellung tatsächlich gar nicht so einfach war.

ANZEIGE

Oliver Kalkofe ist als Filmliebhaber und Serienfan bekannt – nicht zuletzt durch die Moderation der satirische Filmreihe „Die schlechtesten Filme aller Zeiten“ (SchleFaZ) aufs Tele 5, wo er mit Peter Rütten B-Movies vorstellt, die sich durch besonders schlechte Machart oder unfreiwillig komische Einfälle auszeichnen. Umso ungewöhnlicher, dass Kalkofe, der nach eigenen Angaben über 1500 Blu-rays und DVDs besitzt, bislang offenbar noch kein vernünftiges Heimkino sein Eigen nennt.

Disclaimer: Es handelt sich um eine Werbeaktion von Yamaha, an der das Unternehmen und der Komiker beteiligt sind. Ich habe mit dieser nichts zu tun und profitiere davon in keinster Weise (außer, dass ich jetzt eine Meldung mehr für diese Seite habe). Ich habe mich entschlossen, darüber zu berichten, da ich die Aktion origineller finde als andere Werbung. Zudem bin ich tatsächlich gespannt, was Yamaha da bei Kalkofe angestellt hat.

© Bild Yamaha / Oliver Kalkofe. Alle Rechte vorbehalten.
Affiliate-Links sind mit , , , oder gekennzeichnet. Infos zum Datenschutz findest Du hier.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*