DIE ANGEBOTE DES TAGES
ANZEIGE
Alita (UHD)
Transf. LK (3D)
Legend (SB)
The Doors (SB)
Ghostb. '16 (UHD)
Extreme N. (UHD)
Girl On T. (UHD)
Sicario (SB)
Skyfall (UHD)
Trachea (Audio)
22,99 Euro
7,26 Euro
5,93 Euro
13,32 Euro
11,94 Euro
8,58 Euro
10,98 Euro
8,54 Euro
13,06 Euro
17,17 Euro


ÜBERSICHTSTABELLEN:

Xbox Series S/X: Neue Konsolen erscheinen am 10. November

Xbox Series S/X: Neue Konsolen erscheinen am 10. November

Microsoft hat bekanntgegeben, dass die Next-Generation-Konsolen am 10. November erscheinen werden – für 299 beziehungsweise 499 US-Dollar. Vorbestellungen werden ab 22. September entgegengenommen.

Erst gestern bestätigte Microsoft, dass das Unternehmen neben der neuen „Xbox Series X“ auch eine abgespeckte Version ohne Laufwerk unter der Bezeichnung „Xbox Series S“ auf den Markt bringen wird – und zwar für „nur“ 299 US-Dollar respektive 299 Euro.

Am heutigen Mittwoch gab das Unternehmen nun über den offiziellen Twitter-Account zur Xbox bekannt, dass beide Konsolen am 10. November erscheinen werden – die Xbox Series X dabei zum Preis von 499 US-Dollar respektive 499 Euro:

Die neue Konsolengeneration soll sich laut Microsoft ab dem 22. September vorbestellen lassen. Die Xbox Series X wird von Amazon bereits gelistet:

Xbox Series X
ANZEIGE

Microsofts kommende Konsole Xbox Series X wird weiterhin mit einem Ultra-HD-Blu-ray-Laufwerk ausgestattet sein und einen dedizierten Sound-Prozessor mit voller Unterstützung für die 3D-Soundformate Dolby Atmos und DTS:X haben. Für die Bildausgabe kommt eine HDMI 2.1-Schnittstelle zum Einsatz, der Lieferumfang umfasst ein „Ultra High Speed“-HDMI-Kabel.

Microsoft gab im Rahmen der Ankündigung auch die offiziellen Spezifikationen beider Konsolen bekannt. Diese lauten wie folgt (kompletter Artikel hier):

Hieraus ergibt sich, dass die Serie S gegenüber der Series X bei der Grafikeinheiten und dem DRAM deutlich eingeschränkt ist. Die Xbox Series S nutzt 20 Compute-Units mit 1280 Shader-Rechenkernen bei einem GPU-Takt von 1565 MHz. Das ergibt eine theoretische FP32-Rechenleistung von 4 TeraFlops. Die Xbox Series X ist dreimal schneller. Spieleentwickler können Auflösung, Bildrate und Grafikeffekte nach unten skalieren, um Leistung zu sparen.

© Bild Microsoft. Alle Rechte vorbehalten.
Affiliate-Links sind mit , , , , oder gekennzeichnet. Für Einkäufe über diese Affiliate-Links erhalten wir eine Provision. Für den Käufer entstehen keine Mehrkosten. Infos zum Datenschutz findest Du hier.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*