DIE ANGEBOTE DES TAGES
ANZEIGE
Johnny Mn. (SB)
Kong: Skull Isl.
Div. 2 (Xbox/LE)
Rise of TR (Xbox)
Crash (UHD)
Jack R. 2 (SB)
Atomic Bl. (SB)
A Star Is Born
Attraction
Hawaii (UHD)
19,01 Euro
2,59 Euro
9,74 Euro
17,64 Euro
34,25 Euro
19,97 Euro
7,66 Euro
4,73 Euro
3,95 Euro
18,10 Euro


ÜBERSICHTSTABELLEN:

Yamaha wird Cross-Upmix-Sperre bei AV-Receivern nicht mehr entfernen

Yamaha wird Cross-Upmix-Sperre bei AV-Receivern nicht mehr entfernen

Das japanische Unternehmen hat seine Entscheidung getroffen: Die Sperre bei den 2018er-Geräten (RX-Vx85 und RX-Axx80) wird nicht wieder rückgängig gemacht.

Der deutsche Pressesprecher von Yamaha hat mir gegenüber bestätigt, dass die „Cross-Upmix“-Sperre in seinen 2018 eingeführten und immer noch aktuellen AV-Receivern der Reihen RX-Vx85 und RX-Axx80 sowie der AV-Vorstufe CX_A5200 nicht wieder rückgängig gemacht wird. Meine Anfrage an Yamaha folgte einer entsprechende schriftliche Aussage des hiesigen Yamaha-Support an einen Kunden, die in einschlägigen Foren kursierte. Auf mehrfache Nachfrage hatte das Unternehmen bislang stets lediglich mitgeteilt, dass man das weitere Vorgehen überdenke. Die Entscheidung fiel laut Pressesprecher in Japan, eine nähere Begründung läge Yamaha Deutschland nicht vor.

Die Sperre verhindert, dass man als Nutzer einer 3D-Audio-Anlage an den betreffenden Geräten den „DTS Neural:X“-Upmixer der Firma DTS einsetzen kann, um bei Audiospuren in den Formaten Dolby Digital Plus oder Dolby TrueHD zusätzliche Höheninformationen hinzurechnen zu lassen. Ich hatte darüber seinerzeit nach dem ersten Test des Geräts berichtet.

ANZEIGE

2019 griffen rechtlich bindende Vereinbarungen zwischen Dolby und den Hersteller zur Cross-Upmix-Sperre – mit der Folge, dass auch andere Hersteller in dem Jahr AV-Receiver mit der Cross-Upmix-Sperre auf den Markt brachten. Dass Yamaha jedoch bereits 2018 seine AV-Receiver mit der Sperre versah, muss als vorauseilender Gehorsam gewertet werden. Die anderen Hersteller zogen in dem Jahr jedenfalls nicht mit.

Im August 2019 folgte dann ein Paukenschlag, als Dolby auf Druck der EU-Kommission auf seiner Website die Erklärung veröffentlichte, man ziehe die betreffende Verpflichtung gegenüber den Receiver-Herstellern mit sofortiger Wirkung zurück. Spätestens seit diesem Zeitpunkt hoffen die Käufer der 2018er-Geräte von Yamaha auf ein Firmware-Update, die die Sperre wieder beseitigt. Nun scheint es so, als könnten sie diese Hoffnung endgültig begraben. Sound United künftige hingegen an, die Sperren bei den betroffenen Modellen der Marken Denon und Marantz wieder per Firmware-Update zu entfernen.

Einen ausführlichen Bericht zur aktuellen Entwicklung findet Ihr auf heise online.

© Bild Nico Jurran. Alle Rechte vorbehalten.
Affiliate-Links sind mit , , , , oder gekennzeichnet. Für Einkäufe über diese Affiliate-Links erhalten wir eine Provision. Für den Käufer entstehen keine Mehrkosten. Infos zum Datenschutz findest Du hier.
Alle Angaben ohne Gewähr.

23 Comments

  1. Da bin ich mal gespannt, ob die 2020er Geräte die Sperre auch noch haben werden.

    Reply
    • Davon gehe ich persönlich nicht aus.

      Reply
      • Mal schauen. Eigentlich hätte in die 2018er Geräte ja die Sperre auch nicht rein sollen.
        Yamaha ist Dolby trotzdem schon in ein gewisses Loch gekrochen ^__^

        Aber mal abwarten. So lange sollte es ja nicht mehr dauern, bis Yamaha die 2020er Geräte offiziell ankündigt.

        Reply
    • Yamaha hat bestimmt ein hübsches Sümmchen von Dolby für diese Aktion vorab bekommen. Und da Yamaha diese ungern zurückzahlen würde bleibt es so wie abgesprochen. Danke Yamaha. Eure Kunden haben verstanden.

      Reply
  2. Sauerei! 🙁
    Als Besitzer eines R-A2080 bin ich maßlos enttäuscht von dieser Entscheidung. Ich habe gerade auch noch eine Mail an den Support geschrieben, wo ich dieses kundgetan habe. Hoffentlich überdenken die diesen Schritt nochmal.

    Reply
    • Was Sauerei? Gar keine!!!
      Ich habe auch den YAMAHA RX-A2080 und bin sowas von begeistert, höchst zufrieden ist erstklassiger AV-Receiver hat extrem sehr viel Leistung, ingesamt allerhöchster Qualität. Alle Klangfelder sind hochwertig. YAMAHA macht es super.
      Auch das Surround AI ist erstklassig.

      Reply
      • Ich bin mit meinem 2080 auf zufrieden, aber darum geht es hier doch gar nicht! Die Cross-Upmix-Sperre ist unnötig und man sollte dem Kunden überlassen, wie er seine Filme hören möchte.

        Reply
        • Mann kann doch alles einstellen, Stereo Surround, ich sehe da kein Problem.
          Es gibt kein Cross Upmix Sperre.
          Auch mit den YAMAHA 2018er AV-Receiver kann man alles so hören wie man das will.

          STRAIGT wiedergibt den Original Ton so wie es aufgenommen wurde.
          Z.b mit DSUR NEUTRAL X…..wird auf alle Lautsprecher der Ton wiedergeben.

          Reply
          • Da muss ich Dich leider enttäuschen. Alle 2018er-Modelle haben die Sperre, wie im Text beschrieben. Die war auch von Anfang an ab Werk drin und wurde nicht etwa erst durch ein Firmware-Update hinzugefügt.
            Man kann zwar bei Dolby-Digital-Plus- und Dolby-TrueHD-Spuren DTS Neural:X einschalten (das ist ja gerade der Witz, es kommt nicht wie bei der Aktivierung der Decoder bei eingeschaltetem AI eine Fehlermeldung), es findet in diesem Fall aber kein(!) Upmix statt. Schaue einfach mal in die Bedienungsanleitung Deines Receivers.

            Falls jetzt von Dir kommt „Doch, bei mir geht das“, dann mache doch bitte mal ein Foto des Receiver-Displays mit dem Lautsprecher-Symbol bei eingeschaltetem DTS Neural:X auf einer DD-Plus-Spur (etwa von Netflix oder einer Disney-UHD-Disc) oder eine Dolby-True-HD-Spur (etwa von einer Paramount-UHD-Disc) und schicke dieses an info@medienagentur-jurran.de – Danke!

            PS: Ich habe selbst den 3080er – und zwar seit dieser auf den Markt kam.

          • Weis echt nicht was das Cross Upmix Sperre ist.
            Aber die YAMAHA 2018er AV-Receiver können doch genauso den Ton wiedergeben auf die Lautsprecher so wie es aufgenommen ist.
            Filme ab 5.1 werden im STRAIGT Modus wenn man 7.1 oder 9.1….hat nicht auf 7.1 9.1 auf allen Lautsprecher den Ton wiedergeben.
            7.1 aufnahmen werden im STRAIGT Modus auch nicht auf allen 9.1…..auf allen Lautsprecher wiedergeben.

            Surround AI macht immer auf allen Lautsprechern den Ton egal ob Stereo 5.1 7.1 9.1…..aufnahmen, genauso machen das anderen Upmixer Klangfelder DSUR NEUTRAL X, oder die ganzen anderen YAHAMA DSP Programme.

            Ich kann ohne Probleme meine Stereo Musik mit DSUR NEUTRALX….anderen Surround Klangfelder auf allen Lautsprecher denn Klang wiedergeben.

            Mir macht mein YAMAHA RX-2080 gar keine Probleme.
            Ich weis nicht was der aufstand soll mit dem Cross Upmix Sperre. Und kann auch nicht verstehen was das ist und was soll.
            Alles funksioniert doch allerbestens.

            Natürlich kann STRAIGT nicht immer auf allen Lautsprecher den Ton wiedergeben weil es einfach so wiedergibt wie aufgenommen wurde.

            Einfach Surround AI einschalten der machen den Ton schon besten auf allen Lautsprechern, wie auch anderen Surround einstellungen.

          • Ich beende das an dieser Stelle mal, da es offensichtlich ist, dass Du auch mit etlichen Erklärungen das Problem nicht verstehst.
            Wie Du die Sperre prüfen kannst, hatte ich in der letzten Antwort ausführlich beschrieben.

          • Die YAMAHA 2018er AV-Receiver haben alle gar keinen Cross Upmix Sperre.
            Wie ich beschrieben habe funktioniert doch alles bestes.

          • Wir können das Spiel jetzt stundenlang hin- und herspielen.
            Aber jetzt mal ernsthaft: Wie genau stellen Sie sich das jetzt vor? Ich berichte seit dem Verkaufsstart über die Sperre – und Yamaha hat alle Angaben offiziell bestätigt. Habe ich mir das nach Ihrer Vorstellung jetzt alles ausgedacht? Und wenn es so wäre: Yamaha hat damit also dann kein Problem und geht nicht gegen mich vor? 😀

            Zum allerletzten Mal: Machen Sie mal ein Foto des Receiver-Displays mit dem Lautsprecher-Symbol bei eingeschaltetem DTS Neural:X auf einer DD-Plus-Spur (etwa von Netflix oder einer Disney-UHD-Disc) oder eine Dolby-True-HD-Spur (etwa von einer Paramount-UHD-Disc) und schicke dieses an info@medienagentur-jurran.de – aber vielleicht fällt Ihnen ja selbst auf, was Ihr Receiver anzeigt…

  3. Sehr sehr schwach und respektlos gegenüber den eigenen Kunden.

    Reply
  4. Yamaha fehlt nach wie vor Auro. Keine Ahnung, warum man Yamaha-Produkte überhaupt kauft.

    Reply
    • YAMAHA hat ihre eigenden Klangfelder seit top 2018er Modelle das Surround AI, und anderen Klangfelder sind erstklassig, sind sehr gute alternative zu Auro.
      Surround AI und anderen Klangfelder in YAMAHA AV-Receiver sind sogar besser als Auro, dazu haben die YAMAHA AV-Receiver mehr leistung und Qualität als alle AV-Receiver von anderen Hersteller.

      Ich habe den YAMAHA RX-A2080 und bin sowas von begeistert und höchst zufrieden.

      Was ist das für eine blöde frage, warum man überhaupt YAMAHA AV-Receiver kauft???
      Da merkt man das man gar keine Ahnung hat, wie super die YAMAHA AV-Receiver sind, die haben sehr oft eigendlich immer viel mehr leistung und Qualität als AV-Receiver von alle den anderen Hersteller.
      Mit YAMAHA macht man 100% gar nichts falsch, die AV-Receiver von YAMAHA sind erstklassig und sind gehören zu allerbesten.

      Reply
  5. Damit hat Yamaha mir die Kaufentscheidung sehr leicht gemacht es wird ein Denon 6500 der kann alles. Danke Yamaha habe Geld gespart

    Reply
  6. Ich sehe gar kein Problem mit der Cross-Upmix-Sperre?
    Alles funksioniert doch auch so.
    Die YAMAHA AV-Receiver können auch so mit klangeinstellungen Surround AI, DSUR NEUTRAL X…..den Ton auf allen Lautsprechern Upmixen.

    Ich habe den YAMAHA RX-A2080 und 5.2.4 = 9Kanal Lautsprecher Setup.
    Ich schalte einfach Surround AI DSUR NEUTRAL X ein…. wenn der Ton aus allen Lautsprechern kommen soll.
    Und verstehe die aufregung nicht mit dem Cross-Upmix-Sperre.

    Dazu ist der YAMAHA RX-A2080 Technisch und anderen YAMAHA AV-Receiver viel besser als die von anderen Hersteller, auch die leistung ist bei bei YAMAHA mehr als von anderen Herstellern.

    Diesen Interneseiten gibt AV-Receiver Vergleiche
    https://www.zkelectronics.com/
    https://helptochoose.com/compare-av-receivers
    https://chooserator.com/compare-av-receivers

    Da sehe ich das algemein die YAMAHA AV-Receiver gerade bei Amplifer Verstärkerleistung viel mehr Punkte haben als AV-Receiver anderen Hersteller.
    Z.b RX-A2080 RX-A3080 haben haben mehr Klangleistung, als AV-Receiver anderen Hersteller.
    Sind sogar besser als die noch teuerern AV-Receiver von NAD Acram usw.
    Die YAMAHA AV-Receiver kommen sehr gut weg im vergleich. Also das kann man sehen wie super die YAMAHA AV-Receiver sind.
    Z.b RX-A1080 A2080 A3080 sind besser leistungstärker als die von Denon Marantz…….

    Da habe ich mit dem YAMAHA RX-A2080 richtig gekauft, und ich wurde auch bei Heimkinoraum laden richtig beraten.

    Auf mein Youtube Kanal diesem Video sieht man meinen YAMAHA RX-A2080 und meine Lautsprecher Subwoofer sonstigen Geräte.
    https://www.youtube.com/watch?v=V79h3ioA1Zw&t=16s

    Reply
  7. Extrem hochwertig? Okaaay… wenn Du meinst…

    Reply
    • Alle sagen das meine Anlage Extrem Hochwertig ist.

      Reply
      • Das ist doch schön für Dich.

        Kommt halt immer darauf an, welchen Vergleich man hat. Persönlich würde ich in der Klasse „extrem hochwertig“ eher Trinnov sehen…

        Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*